Skip navigation
Go to Global Navigation
Go to Primary Contents
Go to Site Information

Yokogawa Deutschland GmbH

Germany

GLOBAL TOP

CLOSE



Rotameter RAMC

Produktbeschreibung

Rotameter RAMC

Rotameter arbeiten nach dem Prinzip des dynamischen Gleichgewichts eines Schwebekörpers in einem durch den Rotameter fließenden Medium. Die Position des Schwebekörpers, die sich aufgrund des Durchflusses einstellt, wird magnetisch zur Anzeige übertragen.

Der Kurzhub-Rotameter erlaubt die Messung von Flüssigkeiten und Gasen mit hohem Durchfluss, wobei ein kurzes Messrohr eingesetzt wird. Der Rotameter, eine praxisbewährte Konstruktion mit Edelstahlgehäuse, gestattet die sichere Messung einer Vielzahl unterschiedlicher Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe. Er ist für spezielle Applikationen mit giftigen, gefährlichen oder aggressiven Flüssigkeiten, bei hohen Temperaturen und hohen Druckwerten geeignet.

Das Gerät wird in einer vertikalen Rohrleitung mit nach oben gerichtetem Durchfluss montiert.

Top of this page

Leistungsmerkmale

  • Das Original vom Erfinder des Rotameters
  • Einfach und zuverlässig
  • Kostengünstig
  • Problemlos: "Einbauen und Vergessen"
  • Breite Palette an Prozessanschlüssen, medienberührten Werkstoffen, Ausgängen, Grenzwertgebern, usw.
  • Der Rotameter mit elektrischem Ausgang (4–20 mA, PA) – verfügt über eine Schwebekörper-Blockadeerkennung. (Wenn wir messen, messen wir richtig.)

Top of this page

Produktspezifikation

  • Verschiedene Prozessanschlüsse, beispielsweise Innengewinde gemäß DIN und ASME
  • Alle medienberührten Teile aus Edelstahl, PTFE-Option
  • Verschiedene Auskleidungen für aggressive Flüssigkeiten
  • Maximaler Durchfluss von 0,025 bis 130 m³/h (Wasser) oder 0,75 bis 1400 m³/h (Luft) (bei 1,013 bar abs, 20 °C)
  • Genauigkeitsklasse 1,6 (2,5 mit Auskleidung)(gemäß VDI/VDE 3513)
  • Konisch geschmiedetes und linearisiertes Messrohr = Anzeige mit linearer Skalierung
  • Optionale Dämpfung des Schwebekörpers, um Kompressionsschwingungen bei Gasapplikationen zu vermeiden
  • Optionaler Heizmantel für Dampf oder flüssige Wärmeträger
  • Anzeigengehäuse in Edelstahl, Aluminium oder Kunststoff, Schutzklasse IP65
  • Lokale Anzeige ohne zusätzliche Spannungsversorgung
  • Mikroprozessorgesteuerter Messumformer mit Spannungsversorgung von 24 V, 115 V oder 230 V.
  • Eigensichere Ausführung (Ex) ist erhältlich Alarme durch optionale induktive Geber
  • Ex cl-Gehäuse
  • Einsatz für Gas-Ex und Staub-Ex möglich
Elektronischer Messumformer mit integrierter Anzeige und den folgenden Funktionen als Standard:
  • Anzeige des Durchflusses (Gesamtwertbildung, Prozentangabe, aktueller Wert)
  • Anzeige verschiedener Einheiten für Volumen- und Massedurchfluss
  • Speicher für eine zweite (manuelle) Kalibrierung
  • Patentierte Funktion zur Erkennung einer Schwebekörper-Blockade
  • Signalausgangsdämpfung
  • Fehlermeldungsanzeige
  • Kommunikation über HART (DTM) bzw. Profibus PA

Top of this page

Dokumente