Skip navigation
Go to Global Navigation
Go to Primary Contents
Go to Site Information


Yokogawa Deutschland GmbH

Germany

GLOBAL TOP

CLOSE



MDX

Exaquantum/MDX (Manufacturing Data eXchange) liefert eine Standard (ISA-95/B2MML) basierte Methode für die Datenintegration und Visualisierung zwischen Yokogawa's CS 3000 bzw. Centum VP (DCS) sowie zwischen dem PIMS und MES. Zusätzlich ermöglicht es die notwendige Integration zwischen dem Produktions-Management-System (MES) und den Business Applikationen (ERP).

Produktbeschreibung

MDX

Das Produktions- Management- Interface- Paket (MDX/PM) unterstützt den ANSI/S95 Standard für die Produktions- Management Daten im Austausch zwischen MES und ERP Systemen. Es nutzt den SAP NetWeaver Exchange Infrastruktur (SAP NetWeaver XI) Komponenten um vollständig die Betriebs- und die Produktionsbereichs Daten in das SAP NetWeaver Portal zu integrieren.

MDX vereinigt ein PIMS System und liefert eine offene in/out Plattform um das SAP (ERP) mit jedem anderen Kontroll-, oder Herstellungssystem, welches OPC DA Interface Standard unterstützt, einzubinden. Diese Wege der offenen Kommunikation erläutern sehr deutlich Yokogawa´s Verständnis zur Interfunktionsfähigkeit zwischen Fertigung und Geschäftssystemen.

Versionen:

  • Assigned package release: MDX/PM 1.0
  • Backend system release: SAP Exchange Infrastrucutre 3.0
  • SAP Enterprise Portal release: SAP Enterprise Portal 6.0

Dokumentationen:

Das MDX/PM bildet ein Grundgerüst um die Schlüsseloperationen und Businesssysteme durch die Nutzung von offenen Standards zu integrieren. MDX/PM liefert eine standardbasierte Vorgehensweise, um einen Datenaustausch zwischen Yokogawa´s MES Plattform und des SAP (ERP) Systems in Kombination mit der Visualisierung des Umfeldes Yokogawa´s CS 3000 DCS System und dem PIMS System vereinfacht darzustellen, und so direkt auf das SAP NetWeaver Portal zugreifen zu können.

Dieses standardbasierte Herangehensweise der Dateinintegration ermöglicht geringere Betriebskosten (TCO) durch das Verknüpfen von detaillierten Interfaces jedes Systems durch Benutzung des ISA-95 Enterprise- Kontrollsystem- Standards- Interfaces, als ein "Zwischen Datenformat".

Top of this page

Leistungsmerkmale

Vorteile

  • ermöglicht standardbasierte Integration für kontinuitliche und Batch Prozesse
  • unterstützt Standard Web Services und ISA-95 Enterprise
  • Kontrollsysteme; Integration durch die B2MML (Business To Manufacturing Markup Language) Benutzung
  • niedrige Kosten für die Umsetzung und das Aufrechterhalten des ERP- Kontrollsystem- Produktion- Management Integration, durch wieder verwendbare und geöffnete Standards
  • Systeme können schnell wieder hergestellt werden, um die benötigten Veränderungen des Geschäftes zu erreichen und dabei eine Verbesserung der Beweglichkeit und Flexibilität zu bekommen
  • liefert eine initiative Vorgehensweise an die Problemlösung durch benutzen von "Real- Time Alerts" und Online Diagnose
  • initiatives anpassen der zu ändernden Produktionskosten
  • großes Geschäftsportal ermöglicht Ihnen den Zugriff zu relevanten Real- Time Darstellungen von Produktions- Kontrollsystemen und PIMS
  • Offener Standard ermöglicht den Business Kontroll- Loop durch die Integration von Real-Time Daten mit Businessdaten zu schließen. Dieses führt unter anderem zu: maximierten Produktions- Throughput, Optimierung des Supply Chain´s, Minimierung der Anlagenstillstandzeiten, Zugang zu Real Time Daten für schnelle Geschäftsentscheidungen, Reduktion der Kosten, Darstellung der relevanten Informationen innerhalb der gesamten Firma

Top of this page

Technische Daten

Eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten (engl.) steht Ihnen auf der Website von Yokogawa Europe zur Verfügung.

 Zur Download-Seite bei Yokogawa Europe.