Skip navigation
Go to Global Navigation
Go to Primary Contents
Go to Site Information

Yokogawa Deutschland GmbH

Germany

GLOBAL TOP

CLOSE



Kompetenzzentrum Chemie & Pharma

Yokogawa verfügt über langjährige Erfahrung in der Automatisierung von Prozessanlagen. Die chemische und pharmazeutische Industrie in Europa mit ihrer großen wirtschaftlichen Bedeutung und ihrem hohen Automatisierungsgrad bilden dabei einen Kompetenzschwerpunkt.

Das Kompetenzzentrum für die Chemie- und Pharmabranche bei Yokogawa mit dem Namen "Center of Excellence BatCHemicals" ist organisatorisch der Yokogawa Deutschland GmbH angegliedert und verantwortet von dort aus europaweit die Betreuung der Kunden in diesen Branchen:

  • Chemische Grundstoffindustrie
  • Polymerproduktion
  • Fein- und Spezialchemie
  • Agrochemische Industrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • "Weiße" Biotechnologie
  • Chemie Terminals

Dabei überspannen moderne Automatisierungslösungen immer öfter ganze Wertschöpfungsketten und die Grenzen zwischen Prozess- und Fertigungsindustrie verschwimmen.

Yokogawa bietet Anlagenbetreibern industriespezifisch maßgeschneiderte Lösungen. Dabei folgt Yokogawa nach wie vor dem bewährten VigilantPlant®-Automatisierungskonzept, das einen sicheren, zuverlässigen und profitablen Anlagenbetrieb und Operational Excellence zum Ziel hat.

Kompetenzzentrum Chemie & Pharma

Aktive Mitgliedschaft in Expertengremien

In seiner Funktion als Experte für die chemische und pharmazeutische Industrie partizipieren Mitarbeiter der Yokogawa Deutschland GmbH als aktive Mitglieder in den spezialisierten Gremien der Branche:

NAMUR, die „Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie“, ist ein internationaler Verband von Anwenderfirmen und vertritt die Interessen der Prozessindustrie auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik. Die NAMUR hat über 130 Mitgliedsfirmen. Bei allen Aktivitäten der NAMUR steht die Wertschöpfung durch Automatisierungstechnik in den Mitgliedsfirmen im Vordergrund. Die NAMUR führt einen fairen Dialog mit den Herstellerfirmen. www.namur.de

Der technisch-wissenschaftliche Verein VDI e. V. ist nach eigenen Angaben die größte Vereinigung von Ingenieuren und Naturwissenschaftlern in Deutschland. Er sieht sich als Interessenvertreter für die in ihm organisierten Ingenieure und Naturwissenschaftler, bezeichnet sich jedoch in Abgrenzung zu anderen Interessenvertretern für technische Berufe offiziell als "wirtschaftsnah". www.vdi.de

Die DECHEMA ist das Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland. Sie vertritt als gemeinnützige Fachgesellschaft diese Gebiete in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Der technisch-wissenschaftliche Austausch von Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen, Organisationen und Generationen wird gefördert und bündelt das Know-How von über 5.800 Einzel- und Fördermitgliedern. www.dechema.de

Der ZVEI setzt sich für die gemeinsamen Interessen der Elektroindustrie in Deutschland und auf internationaler Ebene ein. Getragen wird dieses Engagement von rund 160 Mitarbeitern im Hauptamt und über 5.000 Angehörigen der Mitgliedsunternehmen im Ehrenamt. www.zvei.org