Operational Excellence Transformation

Optimierung der Lieferkette und des laufenden Betriebs

Die Öl-, Gas- und die chemische Industrie unterliegen strengen gesetzlichen Sicherheitsvorschriften. Gleichzeitig stehen sie unter dem Druck, die Produktion kontinuierlich zu verbessern und Operational Efficiency zu steigern. Sehr häufig gelten jedoch die Bemühungen zur Reduzierung von Risiken als konträre Maßnahmen zur Erreichung von Produktionszielen und zur Steigerung der Produktionseffizienz. Um ihren Wettbewerbsvorteil zu erhalten, müssen Unternehmen sich darauf konzentrieren, trotz volatiler Marktbedingungen flexiblere, kosteneffizientere und effektivere Abläufe zu schaffen. 

Wir beobachten, dass Öl-, Gas- und Chemieunternehmen ihre Bemühungen zur Erreichung von Operational Excellence in diesem komplexen und volatilen Marktumfeld stetig verstärken. Viele „beliebte Praktiken“ wie etwa kontinuierliche Verbesserungsprogramme und Managementinitiativen führen jedoch zu einer Aktivitätenüberlastung und können sogar kontraproduktiv sein.

Ein Ziel der Synaptic Business Automation besteht darin, Unternehmen auf ihrem mehrere Jahre dauernden Weg zu Operational Excellence auf Unternehmensebene zu unterstützen.

Der Weg zu Operational Excellence 

 Das obige Diagramm zeigt den Weg zu betrieblicher Bestleistung mit 5 Arten von Unternehmenseigenschaften:   

  • Gefährdet (Vulnerable): Unvorhersehbare hochrisikobehaftete Leistung
  • Akzeptabel (Accepting): Stabile Grundleistung mit gemindertem Risiko
  • Strukturiert (Structured): Vorhersehbare Leistung, Risikomanagement und Benchmarkstärke
  • Diszipliniert (Disciplined): Optimierte dauerhafte Leistung, systematische Risikominderung, unternehmerische Resilienz
  • Innovativ (Innovative): Ständig wachsende Leistung und automatisierte Risikominderung durch innovative Organisation

Die erfolgreichsten Unternehmen nutzen die neuen Chancen, die ihnen die digitale Transformation bietet und bauen so ihren Abstand zu den konventionell arbeitenden Unternehmen aus. Andere Unternehmen jedoch verlieren ihren Anschluss, da diese neue Kräftekonvergenz der digitalen Transformation ihr bisheriges gelerntes Markt- und Geschäftsumfeld derangiert und sie diese Veränderungen nicht bewältigen können. 

Der Weg zu Operational Excellence beginnt mit einer klaren Strategie und einem klaren Umsetzungskonzept. So kann aus einem geschwächten und auf Risikominimierung bedachtem Betrieb ein innovatives Unternehmen werden, das wächst und effektiv in der Lage ist, seine hohe Leistung dauerhaft aufrechtzuerhalten. Operational Excellence erfordert die Best-Practice-Arbeitsprozesse, eine herausragende Unternehmenskultur und die Unterstützung digitaler Technologien.  Operational Excellence muss vom Top-Management getrieben werden und bedarf der vollen Unterstützung und dem Engagement der Führungskräfte. Wie unterstützen Yokogawa und KBC diesen Prozess?

Operational Excellence Transformation

Für KBC bedeutet Operational Excellence die systematische Anwendung von Technologie und Fähigkeiten. Nur so können dauerhaft optimale Ergebnisse erzielt werden. KBC unterstützt Unternehmen beim Mapping hinsichtlich ihrer erforderlichen Geschäftskompetenzen und ihrer individuellen Marktposition mithilfe eines Operations Management Systemdessen Grundlage unser spezielles OpX-Modells ist. Mit unserem co-innovativen Operational-Excellence-Transformations-Ansatz (die Nutzung der digitalen Transformation zur Erreichung der Operational Excellence) unterstützen wir die Operational Excellence-Programme unserer Kunden.  Die Consultants von KBC helfen unseren Kunden, Best-Practice-Arbeitsprozesse zu gestalten und ihre Organisation und Belegschaft weiterzuentwickeln, um diese Arbeitsprozesse effektiv nutzen zu können. Lösungen von Yokogawa helfen ihnen dabei, diese Best-Practice-Geschäftsprozesse durch digitale Transformation zu automatisieren, so den Weg zu Operational Excellence zu beschleunigen und dauerhaft aufrechtzuerhalten.

Wesentliche Bereiche der digitalen Transformation und der Operational Excellence

Das OpX-Modell von KBC definiert vier Hauptbereiche:

Lieferkettenoptimierung (Supply Chain Optimization)
- Optimieren des Liefermanagements, egal ob Ölförderung oder Rohstoff für eine Raffinerie oder ein Chemiewerk, unter Berücksichtigung des Produktmarktbedarfs. Dies bietet Marktteilnehmern die Möglichkeit, die Marktbedingungen optimal zu nutzen.

Link zur PETRO-Website (KBC)


Anlagenbetrieb und -optimierung (Asset Operations and Optimization) 
- Optimieren des Potenzials physischer Assets durch Steigerung des Durchsatzes und Maximieren der Fertigung der Produkte, während gleichzeitig variable Kosten wie etwa Energiekosten minimiert werden.
- Lieferung kleiner und großer CAPEX-Projekte im Zeit- und Budgetrahmen, um zu wachsen und die Umweltschutzanforderungen zu erfüllen.
- Diese Kompetenzen vermitteln die nötige Qualität, um die eigenen physischen Assets optimal zu nutzen.


Betriebliches Risikomanagement 
- Zuverlässige Kontrolle des Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltrisikos auf Personal- und Prozessebene. Dies gewährleistet die nötige Robustheit, um katastrophale Schäden zu vermeiden.


Asset Management und Integrität (Asset Management and Integrity)
- Sicherstellen der Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von Anlagen, während Wartungskosten gleichzeitig reduziert werden. Hierdurch erfüllt die Anlage jederzeit die Erwartungen und ist immer verfügbar, um kurzfristige Marktchancen zu nutzen. 


Yokogawa bietet umfassende Lösungen für Business Automation in allen vier Bereichen mit den Beratungs- und Implementierungsdienstleistungen und -technologien von KBC, Yokogawa und unseren Co-Innovationspartnern. Zu unseren Partnern zählen Shell für den „Anlagenbetriebs- und -optimierungsbereich“ und Baker Hughes, ein GE-Unternehmen (BHGE), für den „Asset-Management- und Integritäts-Bereich“.

Wir bieten Lösungen auf jeder Plattform vor Ort und in der Cloud. Industrial Evolution, das jetzt Teil von KBC ist, liefert seit mehr als 15 Jahren Cloud-Lösungen für Tier-1-Unternehmen der Öl-, Gas- und chemischen Industrie.  Darüber hinaus baut KBC mit BHGE einen „molekular aktivierten“ digitalen Zwilling von Assets unter Verwendung der Petro-SIM-Simulation von KBC auf der Predix-Cloud-Plattform von BHGE auf. 

Die Öl-, Gas- und chemische Industrie kann in der heutigen wechselhaften Geschäftsumgebung nur bestehen und wachsen, wenn sie betriebliche Bestleistung in den Mittelpunkt ihrer Strategie für eine sicheren, zuverlässigen und profitablen Betrieb stellt. Dies kann durch Nutzung modernster Technologien erreicht werden, aber auch indem erkannt wird, wie wichtig hochqualifizierte Bediener und resiliente Geschäftsprozesse sind.

Gemeinsam mit KBC und seinen Co-Innovationspartnern bietet Yokogawa mit Synaptic Business Automation den Weg zu Operational Excellence – und zwar durch die digitale Transformation. 

Yokogawa unterzeichnet Reseller-Lizenzvertrag mit Chevron
Pressemeldung
Sep 26, 2018 12:00 AM

Möchten Sie weitere Informationen über unsere Mitarbeiter, Technologien und Lösungen?


Kontakt
 
Top