Lösungen für die Einzelzellanalyse

YOKOGAWA arbeitet an der Entwicklung von Massenspektrometrie und Genanalyse für einzelne Zellen. Um eine hochempfindliche Analyse einer Zelle zu gewährleisten, sind wir dabei, ein Verfahren zum Sammeln von Zielzellen zu entwickeln, bei dem die Informationen zur Position der beobachteten Zellen mithilfe von konfokalen Scannern erfasst wird.

Für die Forschung

Herausforderungen unserer Kunden

  • Target-Zellen unter vielen anderen Zellen zu finden und zu analysieren

  • Einzelne Zellen direkt von adhärenten Zellen oder Sphäroiden „herauspicken“, ohne die Informationen zur Position aufgrund einer Zellsuspension zu verlieren.

 

Lösung von YOKOGAWA

  • Konfokale Bildverarbeitung: präzise 3D-Aufnahmen

  • Bildanalyse: Analyse der aufgenommenen Bilder und Identifizierung von Zielzelle und einzelnen Zellteilen

  • Probennahme mit hoher Genauigkeit: präzise Positionsbestimmung der Glaskapillare und automatische Aspiration der Zelle und interzellulärer Bestandteile

 

Yokogawa solution

 

Anwendungen

Massenspektroskopie einzelner Zellen

  1. Bildverarbeitung nach Zuführung der Reagenzien mit einem konfokalen Scanner
  2. Bildanalyse
  3. Absaugen spezifischer interzellulärer Bestandteile mit Glaskapillaren
  4. Massenspektroskopie der genommenen Proben
  5. Analyse von Position, medizinischer Wirksamkeit, Metabolismus, Toxizität usw. der zugeführten Reagenzien, damit neue Medikamente entwickelt werden können

 

Analyse einzelner Zellen

  1. Beobachtung mit einem konfokalen Scanner und Identifizierung der Zielzelle
  2. Aspiration der Target-Zelle mit einem Glaskapillar
  3. Analyse einzelner Zellen

Sample-Quelle:
Professor Yasuyuki Fujita von der Abteilung Molekulare Onkologie des Instituts für genetische Medizin der Hokkaido University

Dank dieses Verfahrens wird es nun möglich, einen Zusammenhang zwischen den morphologischen sowie Positionsinformationen von Zellen mit den Ergebnissen von Genanalysen herzustellen. Auf diese Weise können wir Genveränderungen feststellen, die mit morphologischen Veränderungen von Stammzellen zu tun haben, sowie einhergehende Genveränderungen von Zellen, die sich in unmittelbarer Nähe zu Krebszellen befinden. Dieses Verfahren liefert daher einen wesentlichen Beitrag zur Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Stamm- und Krebszellen.

*Dieses System ist noch in der Entwicklung. Das finale Produkt kann abweichende Eigenschaften aufweisen.

Möchten Sie weitere Informationen über unsere Mitarbeiter, Technologien und Lösungen?


Kontakt
 
Top