Beschränkung der Entstehung von Abfallstoffen

Die Yokogawa Group ist bestrebt, die Entstehung von Abfallstoffen zu reduzieren. Daher versuchen wir in unseren Werken, Büros und auf unseren Transporten Ressourcen zu verringern, wiederzuverwerten oder zu recyclen.

Beitrag zum Umweltschutz durch Entwicklung von Verpackungsschränken aus Pappe

Yokogawa Solution Service Corporation (YJP)

Die Yokogawa Solution Service Corporation (YJP) hat Verpackungsschränke aus Pappe entwickelt, in denen bereits an den Kunden gelieferte Leitsysteme für die interne Prüfung oder für Werksabnahmeprüfungen im Rahmen von System-Upgrades aufbewahrt werden können. Entwickelt wurden die neuartigen Verpackungsschränke im Rahmen einer Ausschreibung zur Beschränkung der Entstehung von Abfallstoffen durch Recycling von Kartons und Verpackungsmaterialien.

Lieferungen von Produktionsstandorten umfassen etwa 450 große und kleine Verpackungskartons für Bauteile (z. B. CPUs und I/O-Knoten). Die einzelnen Kartons sind bis zu 4 m³ groß. Jeder Karton hat genug Raum, um das darin enthaltene Gerät zu schützen.

Früher waren die Überprüfungsverfahren bei YJP sehr zeit- und arbeitsintensiv: Nach Öffnung der Kartons wurden die einzelnen Geräte ausgepackt und auf einem Tisch aufgebaut. Anschließend wurden sie verdrahtet und mit Hilfe der Prüfgeräte überprüft, um sie dann wieder zu verpacken. Zum Wiederversand bereits geöffneter Kartons musste gesonderter Platz vorgehalten werden. Auch die Kunden mussten in einem zeit- und arbeitsaufwendigen Verfahren die Produktkartons öffnen und die Kartons entsprechend lagern. So wurden viele leere Kartons verschwendet.

生産拠点からの荷姿
Lieferung vom Produktionsstandort

過去の納入品保管状況
Bedingungen für die Lagerung gelieferter Produkte (früher)

Mit seinen Lagerschränken aus Pappe hat YJP die Effizienz verbessert, denn das Packen vieler einzelner Kartons zum Wiederversand entfällt nun. Von einem Produktionsstandort gelieferte Produkte können in einem Verpackungsschrank befestigt werden. Dort können die interne Prüfung und die Werksabnahmeprüfung erfolgen. Anschließend wird der Lagerschrank verschlossen und an den Kunden geliefert.

Die Verpackungsschränke sorgen sowohl bei YJP als auch beim Kunden für mehr Effizienz in den Abläufen und bei der Nutzung von Ressourcen, indem Verfahren vereinfacht werden, Platz eingespart werden kann und die Entstehung von Abfallstoffen beschränkt wird. Es wird ein Recyclingmodell für die Wiederverwendung von Kartonagen etabliert, welches perfekt die 3R-Strategie (Reduction, Reuse, Recycling) umsetzt. Leere Kartons sollen in Kooperation mit Logistikunternehmen für den Transport von Nahrungsmitteln an verschiedenen Standorte genutzt werden. Auch auf diese Weise leisten wir einen Beitrag für eine bessere Gesellschaft.

段ボールキャビネット
Verpackungsschrank 


Recyclingmodell für Verpackungsschränke

Patentierung

In Japan haben wir uns den Verpackungsschrank patentieren lassen.

Das Patent bezieht sich auf Verpackungsschränke für Leitgeräte für das Systemupgrade 16JP0179.
(Patentanmeldung unter Beanspruchung innerer Priorität in Bezug auf Patentanmeldung 2016-248336)

YJP wird seine Geschäftstätigkeiten weiter ausbauen und die Verpackungsschränke aus Pappe weltweit für den Einsatz in allen Unternehmen des Konzerns verfügbar machen.

 
Top