Automation

 

Alarme, Betriebsanweisungen und Anlagenbediener: Ein „Team“ für effiziente und sichere Produktion!? (1/2)

Alarme und Betriebsanweisungen gehören seit Jahrzehnten genauso zum täglichen Umfeld des Anlagenbedieners wie der Anlagenbediener selbst zum Betrieb einer Anlage. Alle Drei dienen dazu, den Anlagenbetrieb samt Produktion sicher und effizient zu machen. Hierzu ist es unerlässlich, dass sie ein „Team“ bilden. Der Erfolg eines Teams beruht auf Vertrauen, gegenseitige Unterstützung und Verfügbarkeit. Aber wie sieht es damit überhaupt aus? Taugen meine Alarme / Betriebsanweisungen in der Praxis dazu?

Weiterlesen

Snapshot Innovation und warum eigentlich Cybersecurity?

Funktionale Sicherheit und Cybersecurity werden als „business as usual“ praktiziert, so dass sich der digitale Mehrwert auch tatsächlich auszahlt. Denn erst mit diesen wichtigen Komponenten wird genau der resiliente Grundstein für die Smart Factory gelegt.

Weiterlesen

Predictive Maintenance – Vorzeitige Diagnosen für zielgerichtete Wartungen

Von exakter Fehleridentifikation und der Perfektionierung der Wartungsintervalle über die Minimierung der Stillstandzeiten und die Sicherstellung der Compliance bis zum Plus an Sicherheit: Die Relevanz und Notwendigkeit der Predictive Maintenance wird für die Industrie künftig immer mehr steigen.

Weiterlesen

Wärmemelder DTSX1 im Fokus: Yokogawa freut sich auf die „FeuerTrutz Digital 2020“

Weil die geplante und bewährte Vor-Ort-Ausgabe der FeuerTrutz in diesem Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht stattfinden kann, gehen die Nürnberg Messe sowie FeuerTrutz Network neue Wege: So findet das Branchenevent vom 30. September bis zum 1. Oktober allein digital statt – als „FeuerTrutz Digital 2020“. Auch die Yokogawa Deutschland GmbH ist bei der Online-Kombination aus Fachmesse und Kongress der Brandschutz-Community mit dabei und hat den DTSX1 Wärmemelder im Gepäck.

Weiterlesen

Yokogawa-Umfrage: 64 Prozent der Unternehmen erwarten autonomen Betrieb in der Prozessindustrie bis 2030

Die Yokogawa Electric Corporation hat unlängst die Ergebnisse einer weltweiten Endanwender-Umfrage zu den Aussichten auf industrielle Autonomie* bekanntgegeben. Aus dieser geht hervor, dass 64% der Befragten aus Unternehmen der Prozessindustrie bis 2030 einen autonomen Betrieb erwarten. Die Umfrage gibt einen detaillierten Überblick über zukünftige Trends in der Automatisierung und Autonomie, über Geschäftsprioritäten und Technologien, die in wichtigen Prozessindustrien wie Chemie, Pharmazie, Öl und Gas, Petrochemie und Energieerzeugung eingesetzt werden.

Weiterlesen

4 Fragen zu einem digitalen Energie-Zwilling mit Blick auf reale Möglichkeiten zur Verbesserung des Geschäftsbetriebs

Viele Unternehmen sind daran interessiert, welche Vorteile ein digitaler Zwilling für ihr Unternehmen bringen kann. Der Energiebereich bildet dabei ebenso wie der Chemie- und Pharmabereich keine Ausnahme. Immerhin spielt er bei der Einführung neuer Technologien eine Vorreiterrolle. Deshalb haben wir uns ein paar Fragen über die Technologie des digitalen Zwillings im Energiebereich gestellt. Und eben darüber, wie ihr Einsatz die Kosten optimieren und Ihren Betrieb rationalisieren kann. Melden Sie sich mit einem Klick für das kostenlose Live-Webinar „An Energy Digital Twin for the most efficient and cost-effective operation“ an, das am Mittwoch, den 16. September 2020 stattfindet, um eine Live-Demo von Visual Mesa EMS zu sehen und herauszufinden, wie es für Sie arbeiten kann.

Weiterlesen

Wie man Design Thinking für Digitalisierungsprozesse nutzen kann

Ganz klar, ein Unternehmen muss digital sein, um wettbewerbsfähig zu sein und diesen Zustand zu erhalten. Jedoch bleiben noch einige Fragen offen: In welchem Umfang soll die digitale Transformation umgesetzt werden? Reicht es aus, sich zunächst um die interne Infrastruktur zu kümmern? Oder nimmt man sich gleich ambitioniertere Ziele vor, wie z.B. eine Smart Factory? Wie realisiert man die definierten Ziele? Da die meisten Unternehmen kaum oder wenig Erfahrung in diesem Bereich besitzen, ist es oft sinnvoll, sich Unterstützung von extern zu holen. Eine Technik, gemeinsam eine Lösung zu finden, ist die von Design Thinking.

Weiterlesen

Smart Maintenance – Künstliche-Intelligenz-Technologien verfeinern elegant alle Bereiche der Wertschöpfungskette im Unternehmen

Die ideale Lösung wird durch die taktische Kombination aus Smart Manufacturing und Smart Maintenance erreicht. Mithilfe von cleveren, innovativen Technologien wie zum Beispiel smarten Sensoren, Edge Computing, Big Data und künstlicher Intelligenz (KI, Englisch: Artificial Intelligence oder AI) wird sichergestellt, dass alle Assets in der Produktion mit einhundertprozentiger Effizienz arbeiten.  Mittlerweile werden beispielsweise Assets mit industrietauglichen smarten Sensoren wie dem Sushi Sensor zur Datenerfassung ausgestattet. Diese IIoT-Sensoren übertragen die Daten an computergestützte Instandhaltungsmanagementsysteme. Diese Systeme eruieren mittels erweiterter Analysemöglichkeiten wie KI oder cloudbasiertem Machine Learning den kompletten Daten-Pool, um am Ende in Echtzeit Ergebnisse zu liefern, die jederzeit von einem Smart Device abrufbar sind. Somit können Anomalien schnell erkannt und den entsprechenden Mitarbeitern augenblicklich mitgeteilt werden. Die Aufgaben von Smart Maintenance sind unter anderem. die Überwachung und das Wissen um den Zustand der Assets. Dazu kommen die dezidierte Planung der Wartung und die Verbesserung der Leistung sowie die Effektivität der Ressourcen. 

Weiterlesen

TDLS 8000/8100 – Optimale Lösungen für die optimale Verbrennung

Wie sieht die optimale Strategie für die Verbrennungsregelung und den sicheren Verbrennungsprozess aus? Möglichst wenig CO erzeugen und innerhalb dieses Rahmens das O2 soweit reduzieren, wie es möglich ist. Dazu für die Sicherheit: Brenngas (Methan) messtechnisch überwachen. Und genau an dieser Stelle kommt TDLS ins Spiel!

Weiterlesen

Die Top-10-Artikel des ersten Halbjahres 2020

Wäre das Jahr 2020 ein Fußballspiel, so wäre längst Halbzeit. Grund genug, einmal auf das erste Halbjahr 2020 zurückzublicken. Denn in diesem hat sich einiges getan – natürlich auch auf dem Chemie- und Pharmablog. So hat das Autoren- und Expertenteam auch seit Jahresbeginn wieder einige spannende Themen rund um die Automatisierung recherchiert und verfasst. Die folgenden zehn Artikel haben in den zurückliegenden sechs Monaten das größte Interesse der Leserinnen und Leser hervorgerufen.

Weiterlesen