Überwachung von Alarmmanagement-Systeme aus der Ferne

Überwachung von Alarmmanagement-Systeme aus der Ferne

April 27, 2020

Während der Coronapandemie wird es immer wichtiger, ein System aus der Ferne zu betreiben und zu steuern. Sicherheit und die Vermeidung potenzieller Risiken sind unerlässlich, auch wenn es um Ihr Alarmmanagement geht. Zeit für ein Interview mit Solution Consultant Ferdinand Coster von Yokogawa. Coster erzählt, wie er Kunden derzeit beim Alarmmanagement aus der Ferne unterstützt.

Worin liegen Deine Aufgaben als Berater in Bezug auf das Alarmmanagement aus der Ferne?

Effektives Alarmmanagement führt zu Sicherheit und Risikominderung. Nach einem Verbesserungsprozess erhalten Sie mehr Einblick in die Betriebsbedingungen, wodurch blinde Flecken beseitigt werden, die zu unnötigen Ausfallzeiten der Anlage führen könnten.

Coster:In meiner Rolle als Berater befasse ich mich hauptsächlich mit der Beratung und Anleitung von Kunden. Für das Alarmmanagement ergeben sich daraus ein- bis mehrtägige Workshops mit einem multifunktionalen Team des Kunden. Denken Sie dabei an Operators, Prozessingenieure, Leitsystemtechniker, aber auch an Betriebsführung, HSE und Wartung“.

Was kannst Du als Berater bei der Fernalarmverwaltung tun?

Obwohl Beratungen vor Ort und physische Treffen immer noch die Norm sind, ist sich Yokogawa bewusst, dass es bei den heutigen Einschränkungen und den vorgeschriebenen 2m Abstand zu einer anderen Person eine ernsthafte Herausforderung sein kann, die Mitglieder eines multifunktionalen Teams von ihren Aktivitäten zu befreien und sie für eine beträchtliche Zeit zusammenzubringen, insbesondere wenn dafür eine weite Reise in Kauf genommen werden müsste. Wo es in der Praxis möglich ist, können wir daher viele der Programmschritte auch als ferngesteuerte Variante anbieten. , wobei wir die Umgehung von Telekonferenzen und ein komplettes digitales Instrumentarium organisieren, was ein höheres Maß an Flexibilität ermöglicht.

Coster: „Leider  geht etwas an Dynamik verloren, wenn man diese Workshops in einer Telekonferenz-Variante durchführt. Deshalb habe ich die „Skripte“ meiner Workshops überarbeitet, um sie zu effektiven und angenehmen Telekonferenzsitzungen zu machen.“

Welche Services können remote ausgeführt werden?

„Bei Aktivitäten, die keinen physischen Zugang zur Anlage und/oder zu den Systemen erfordern, ist eine Beratung aus der Ferne möglich. Für das Alarmmanagement z.B. beinhaltet dies Schulungen, die Festlegung einer Philosophie und die Überwachung der Alarmrationalisierung. Was aus der Ferne nicht möglich ist, ist zum Beispiel ein Audit“, so Coster.

Wie kann man Fernwartung praktisch umsetzen?

Coster: „Zunächst einmal muss jeder im Team die Möglichkeit haben, an einer Telefonkonferenz teilzunehmen; ein Laptop mit einer Kamera zum Beispiel ist nicht immer eine Sache der Operators. Zweitens ist eine Telefonkonferenz mental anstrengender als eine gewöhnliche Besprechung. Es ist für die Teilnehmer schwieriger, ihre Aufmerksamkeit über einen langen Zeitraum zu behalten. Deshalb ist es eine gute Idee, die Sitzungen in kürzere Abschnitte zu unterteilen, zum Beispiel vier mal zwei Stunden statt eines ganzen Tages. Natürlich muss man darauf achten, dass der Inhalt gut abgegrenzt und in einzelne Teile gegliedert ist. Schließlich ist es noch wichtiger geworden, dafür zu sorgen, dass jeder die Informationen, die vorbeigehen, gesehen oder gehört hat.  Halten Sie öfter an und stellen Sie Nachfragen, schreiben Sie mehr auf als sonst, und wenn es um wichtige Entscheidungen geht, zeichnen Sie das Gespräch auf“.

Wie behält man den Überblick über diese neue Situation?

Coster: „Meine Erfahrung ist, dass mehr Kommunikation, gegenseitige Bestätigung und mehr Dokumentation am besten funktionieren. Machen Sie gegebenenfalls Aufnahmen der Telekonferenzen. Achten Sie darauf, dass Sie kürzere Blöcke mit einem fest umrissenen Thema haben, damit die Konzentration hoch bleibt!

Mehr Informationen gewünscht?

Unsere Berater helfen Ihnen gerne bei der betrieblichen Effizienz, einer problemlosen Prozessumgebung und bei Verbesserungsprozessen wie dem Alarmmanagement. Unabhängig von Marke oder Technologieplattform liefern wir als Yokogawa ein komplettes Programm, von der Schulung über die Planung bis hin zu einem maßgeschneiderten Verbesserungspfad. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über Ihre Kontaktperson oder +49 2102 4983-0 / info@de.yokogawa.com.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Noch keine Kommentare

Seien Sie der Erste, der ein Kommentar schreibt.

Ihre Daten sind sicher!Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.