Yokogawa bringt Plant Resource Manager R4.01 auf den Markt

Der Plant Resource Manager (PRM®) ist ein Softwarepaket, mit dem sich große Mengen an Status- und Wartungsinformationen von Assets in der Anlagenüberwachung und -steuerung sowie in der Produktionsausrüstung zentral verwalten lassen. 


Die neue Version PRM R4.01 wurde um eine Funktion erweitert, die statistische Daten bereit-stellt und so den Gesamtstatus aller Assets in einer Anlage problemlos erkennen lässt. Durch die Bereitstellung von Informationen, die für eine effiziente Wartung und für optimale Be-triebsabläufe erforderlich sind, trägt dieses neue PRM-Release entscheidend zur Anlagensi-cherheit bei.
 


Verbesserungen

1. Anzeige von quantitativen Statusinformationen zu allen Assets in einer Anlage
PRM R4.01 wurde um eine Funktion zur Berichterstattung über die Leistungskennzahlen (KPI) von Feldkomponenten erweitert. Mit dieser Funktion kann der PRM die folgenden drei KPI erstellen und anzeigen: 
(1) Gesamtgeräteeffizienz (ODE): die Zeit in Prozent, die die Assets normal in Betrieb sind (ohne Alarme oder Vorkommnisse) 

(2) Zeitverfügbarkeit (TA): die Zeit in Prozent, die die Assets normal mit dem PRM kommuni-zieren

(3) Leistungsverfügbarkeit (PA): die Zeit in Prozent, die die Assets normal in Betrieb sind und normal mit dem PRM kommunizieren. 

Während die Vorgängerversion des PRM lediglich Informationen zu einzelnen Assets geliefert hat, kann R4.01 darüber hinaus Statistiken zum Betriebsstatus aller Assets in einer Anlage er-stellen und anzeigen. Mit PRM R4.01 können Bediener potenzielle Geräteprobleme erkennen, Ausfallursachen analysieren und Wartungsprioritäten festlegen. Diese KPI können auch bei der Erstellung eines Wartungsplans herangezogen werden.


2. Effiziente Einstellung von Geräteparametern
Eine Vorlage-Funktion für die Einstellung von Geräteparametern wurde bei R4.01 ebenfalls hinzugefügt. Sobald die Parameter mit Hilfe dieser Funktion eingestellt sind, lässt sich die Vor-lage auf verschiedene Geräte downloaden. Somit lassen sich alle Parameter schnell und einfach auf verschiedene Geräte anwenden. Wenn ein oder mehrere Geräte ersetzt werden, kann die Vorlage auf den neuen Geräten verwendet werden oder eine andere Vorlage mit anderen Para-metern eingesetzt werden, die im Vorfeld vorbereitet wurde. Mit dieser Funktion lassen sich Parameter auch einfach zurücksetzen, sodass die neuen Geräte unverzüglich hochgefahren und verwendet werden kann/können.


Über PRM
Der PRM unterstützt alle gängigen Kommunikationsprotokolle für die digitale Feldkommuni-kation (FOUNDATIONTM fieldbus, HART®, ISA100 WirelessTM und PROFIBUS) und kann auch für Geräte und Diagnose- und Abgleich-Softwaretools von anderen Herstellern verwendet werden. Der PRM umfasst verschiedene Funktionen zur Wartungsunterstützung wie z.B. Onli-ne-Funktionen für Überwachungs- und Diagnosegeräte und entsprechende Ausrüstung. Der PRM kann zusammen mit der Gerätemanagementsoftware FieldMate® zum Einstellen, Abglei-chen und Verwalten von Feldgeräten eingesetzt werden. Mit Hilfe von FieldMate können die aktuellen im PRM gespeicherten Geräteinformationen im Feld überprüft werden. Für einen besseren Zugang zu Wartungsinformationen kann auf die PRM-Geräteinformationen auch von jeder Human Interface Station (HIS) zugegriffen werden, die an das integrierte Produktionsleit-system CENTUM® VP angebunden ist.


Für nähere Informationen 

Solution-based Software: http://www.yokogawa.com/prm/prm-index-en.htm

PRM: https://www.yokogawa.com/solutions/products-platforms/solution-based-software/asset-management-software/field-device-management-prm/


Über Yokogawa
Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 113 Unternehmen an Standorten in 60 Ländern. Das Unter-nehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezia-lisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Nischen-Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die Öl- und Gasindustrie, die chemische und pharmazeuti-sche Industrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie. 
Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutsch-land an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokoga-wa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter http://www.yokogawa.com/de/.

Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Yokogawa Deutschland GmbH, Broichhofstr. 7-11, D-40880 Ratingen

Verwandte Industrien

  • Power

    In the mid 1970s, Yokogawa entered the power business with the release of the EBS Electric Control System. Since then, Yokogawa has steadfastly continued with the development of our technologies and capabilities for providing the best services and solutions to our customers worldwide.

    Yokogawa has operated the global power solutions network to play a more active role in the dynamic global power market. This has allowed closer teamwork within Yokogawa, bringing together our global resources and industry know-how. Yokogawa's power industry experts work together to bring each customer the solution that best suits their sophisticated requirements.

    Mehr anzeigen
  • Wastewater Treatment

    Wastewater treatment plants involve many pieces of equipment such as motors, pumps and blowers, which makes it important to reduce their electricity consumption and save running costs. Yokogawa provides optimum control solutions with digital technologies to improve energy efficiency.

     

    Mehr anzeigen
  • Chemical

    Chemical plants rely on continuous and batch production processes, each posing different requirements for a control system. A continuous process calls for a robust and stable control system that will not fail and cause the shutdown of a production line, whereas the emphasis with a batch process is on having a control system that allows great flexibility in making adjustments to formulas, procedures, and the like. Both kinds of systems need to be managed in available quality history of product, and to be able to execute non-routine operations. With its extensive product portfolio, experienced systems engineers, and global sales and service network, Yokogawa has a solution for every plant process.

    Mehr anzeigen
  • Pulp & Paper

    The paper and pulp industry is highly competitive and must meet ever-changing market needs. Yokogawa helps realize energy-efficient plants which are globally sustainable.

    Mehr anzeigen
  • Iron & Steel

    In the iron and steel industry, it is crucial to improve the quality of not only products but also manufacturing and operation technologies, as well as to address environmental and energy-efficiency issues. Yokogawa helps customers to create the ideal plant and evolves with them for mutual growth.

    Mehr anzeigen
  • Petrochemical

    Petrochemical companies’ needs are extremely diverse. To come out ahead in today’s highly competitive marketplace, producers are striving to improve quality and productivity. Yokogawa provides tailor-made solutions for these needs based on its long and wide-ranging experience in this field.

    Mehr anzeigen

Zugehörige Produkte & Lösungen


Top