Sonden-Laserspektrometer TDLS8100

Yokogawas neues TDLS8100 beinhaltet weiterhin alle führenden Laser-Spektroskopie-Analysetechnologien des TDLS8000, erfordert jedoch lediglich eine Installation mit nur einem Flansch. Eine In-situ-Messung mit einer Sonde macht die Probeentnahme und -konditionierung überflüssig und kann auch unter aggressiven Prozessbedingungen eingesetzt werden.

Die Messstrecke der Sonde von 0,5 m erzeugt einen Mittelwert und bietet damit einen Vorteil im Vergleich zu traditionellen Punktsensortechnologien. Die Sonde ermöglicht eine flexible Positionierung mit verschiedenen verfügbaren Einbaulängen.

TDLS8100 erweitert die Plattform der TDLS-Analysatoren der zweiten Generation und verfügt deshalb auch über die Vorzüge dieser Plattform: hohe Zuverlässigkeit, einfache Installation, geringer Wartungsbedarf. Dazu kommen nun auch erheblich geringere Kosten für die Installation bei den Messgrößen O2, CO, CO und CH4.

Setting cost & maintenance costs less than 1/2. Installation space drastically reduced.

Funktionen und Vorteile

Reduzierte Installations- und Wartungskosten

  • Durch die Installation mit einem einzelnen Flansch werden die Probleme bei der Ausrichtung von Durchlicht-Spektrometern vermieden.
  • Messungen werden an Positionen möglich, an denen die Durchlicht-TDLS-Technologie aufgrund von Hindernissen oder mangelnder Zugänglichkeit nicht anwendbar war.
  • Einfache Installation ohne Probenahmesystem
  • Dank der Borddiagnostik mit einem Daten- und Spektrenspeicher für 50 Tage können kleinere Probleme erkannt werden, bevor sie sich zu ernsthafteren Problemen entwickeln.
  • Komplett vor Ort reparierbar
  • Explosionssicher/flammensicher für die Installation in CID1/Z1- oder CID2/Z2-Bereichen (bei Kombination mit YH8000 Z2) 
  • Das Gerät verwendet keinerlei Verschleißteile, sodass Kosten für Material und Zeit reduziert werden.
  • Keine Rekalibrierung erforderlich
  • Das Gerät ist mit HART und Modbus TCP ausgestattet für maximale Diagnose- und Konfigurationsfunktionen über eine einzige Leitung.
  • Manuelle, halbautomatische und automatische Validierungen können vorgenommen werden, um die Leistung des Analysegeräts regelmäßig zu prüfen. Das Gerät bleibt dabei im Prozess.

No Light Adjustment

Schnelle und genaue Messung

  • Aktualisierung der Messdaten in Intervallen von 2 Sekunden, optional 1 Sekunde
  • Die TruePeak-Technologie garantiert präzise Messungen auch dann, wenn sich die Zusammensetzung, die Temperatur, der Druck oder die Staubbelastung des Gases ändern.
  • Eine In-situ-Sonde vermeidet Zeitverzug bei der Probenahme, der bei extraktiven Verfahren unvermeidbar ist.

 

Nahtlose Benutzerschnittstelle

  • Intuitiv bedienbares, für 10 Sprachen konfigurierbares 7,5-Zoll-Touchscreen-HMI
    (Japanisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Ungarisch, Koreanisch und Chinesisch)
  • Intuitive Bedienung
  • Ausgestattet mit Trendfunktion und verbesserter Anzeigefunktion
  • Dank der Eignung des HMI für CID2/Z2-Bereiche kann die Hauptbenutzerschnittstelle in den meisten Installationsbereichen lokal platziert werden
  • Die Installation unserer kostenlosen PC-HMI-Software dupliziert die Funktion der Bedienerschnittstelle YH8000 bei Anwendungen mit begrenztem Budget

Touch screen 7.5 inch color LCD on HMI

 

Systemkonfiguration

Standard-Systemkonfiguration

  • Kann mit FieldMate oder einer anderen DTM/DD-kompatiblen Gerätemanagement-Software, die HART-Kommunikation verwendet, verbunden werden

Standard system configuration.

  • Mini-Display

Standard system configuration.

Systemkonfiguration mit abgesetzter Bedienerschnittstelle YH8000

  • Gleichzeitiger Anschluss von bis zu 4 Analysegeräten
  • Kann mit dem Durchlicht-TDLS8000 und/oder der TDLS8100-Sonde verbunden werden

System configuration with remote HMI.

 

Messgas

  • O2, CO, CO oder CH4
  • Geräte für weitere im Nahinfrarotbereich absorbierende Messgase sind ggf. auf Anfrage verfügbar

 

 


Über OpreX
OpreX ist die umfassende Marke des Geschäftsbereichs Industrielle Automatisierungs- und Prozessleittechnik von Yokogawa. Der Name OpreX steht für exzellente Technologien und Lösungen, die Yokogawa in Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt, und umfasst den gesamten Bereich der IA-Produkte, -Services und -Lösungen von Yokogawa. Diese Marke umfasst die folgenden fünf Kategorien: OpreX Transformation, OpreX Control, OpreX Measurement, OpreX Execution und OpreX Lifecycle. Das TDLS8100-Sonden-Laserspektrometer für die kontinuierliche Gasanalyse ist Teil des OpreX-Analysatoren-Produktangebots, das mit der OpreX-Measurement-Kategorie abgestimmt ist. Die OpreX-Measurement-Kategorie umfasst Feldgeräte und -systeme für die hochpräzise Messung, Datenerfassung und Analyse. Unter dieser Marke liefert Yokogawa integrierte Lösungen für spezielle Anforderungen, die die Kunden bei der Optimierung und der Entwicklung ihres Unternehmens unterstützen.


Konstruktive Merkmale

Einfache Installation reduziert Installationskosten

Zugang nur von einer Seite erforderlich

  • Es wird kein Wartungsgerüst an beiden Seiten mehr benötigt
  • Keine Verbindungsleitung zwischen Sender und Detektor erforderlich

Ersatz für ein extraktives Gasanalysegerät

  • Einfach die Probenahmesonde ersetzen
  • Keine entbehrlichen Teile wie z. B. Filter oder Pumpenmembran
Just replace gas sampling probe.

Langzeitstabile Messung

  • Langzeitstabile optische Achse und optische Pfadlänge durch Berücksichtigung optischer, hydrodynamischer, temperatur- und vibrationsbedingter Einflüsse in der Konstruktion.

Long-term stable measurement

 

Keine Justierung der Strahlerleistung erforderlich

  • Da der Laserstrahl in einer stabilen, zum Gerät gehörenden Lanze geführt wird , muss keine optische Ausrichtung vorgenommen werden

No Light Adjustment

 

Robuste und stabile Messung

Vibrationsunempfindlich

  • Auch im Fall von Vibrationen ermöglichen Mehrfach-Messungen den Laserlichtempfang und damit stabile Messwerte

Vibration Resistant

Leistungsmerkmale

Peakflächenberechnung ermöglicht hochgenaue Messungen

Bei dem herkömmlichen Wellenlängenmodulationsverfahren (2f-Verfahren) werden die Form und die Höhe des Peaks durch interferierende Gase beeinflusst. Das Yokogawa-eigene Peakflächenverfahren wird nahezu nicht durch Interferenz von anderen Gasen beeinflusst und kann dank Temperatur- und Druckkompensation hochgenau messen.

Spectrum area method realizing high accuracy.

 

Hohe Zuverlässigkeit

Referenzzelle
Eine interne Referenzzelle im Lasermodul bewirkt Peak-Locking bei der Spurenanalytik von Gasen.

 

Intuitive Bedienung der Bedienerschnittstelle YH8000

  • Bedienerschnittstelle mit farbigem 7,5-Zoll-LCD-Touchscreen
  • Intuitive Bedienung
  • 10-sprachiges Display
    (Japanisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Ungarisch, Koreanisch und Chinesisch)
  • Trendanzeige möglich
  • Anschluss von bis zu 4 Analysatoren gleichzeitig möglich

*Für Einzelheiten zur Bedienerschnittstelle YH8000 beachten Sie bitte den Link „Bedienerschnittstelle YH8000“.

Touch screen 7.5 inch color LCD on HMI

Das unkomplizierte und robuste TDLS8100-System gewährleistet zuverlässige Analysen bei geringem Wartungsaufwand.

Verbrennung in Feuerungsanlagen, Sicherheit und Life Cycle Management

Yokogawa TDLS8100 O2- , CO-, CO- oder CH4- Messungen liefern zuverlässige Informationen, die Folgendes ermöglichen:

Fired Heater Combustion Safety and Lifecycle Management

  • Optimierung der Verbrennungseffizienz
  • Erhöhung der Sicherheit
  • Verlängerung der Lebensdauer der Wärmetauscher
  • Höherer Durchsatz durch optimiertes Heizen

 

Begrenzung der O2- Konzentration zur Gewährleistung der Sicherheit sowie zur Prozessüberwachung und -regelung

Der Yokogawa TDLS8100Sauerstoffanalysator bietet die folgenden Vorzüge:

Limited O2 Concentration

  • Betrieb ohne Probenentnahmesystem und daher geringerer Wartungsaufwand
  • Schnelle Analyse
  • Interferenzfreie Analyse (TruePeak-Messtechnologie)
  • Eine interne Referenzzelle garantiert Peak-Locking bei der Spurenanalytik von Gasen

 

TDLS8100 STANDARDSPEZIFIKATIONEN

Messobjekt O2-, CO-, CO- oder CH4-
Messsystem Spektroskopie mit durchstimmbarem Diodenlaser
Messkomponente Min. Bereich Max. Bereich
O2 0–1 % 0–25 %
CO (ppm) 0-200 ppm 0–10.000 ppm
CO oder CH4 CO 0-200 ppm 0–10.000 ppm
CH4 0–5 %
Länge der Sonde 0,7 m, 1,0 m, 1,5 m, 2,0 m
Optische Pfadlänge 1 m
Analogausgang 2 Kanäle, 4 bis 20 mA DC
Ausgangsgrößen: Gaskonzentration, Transmission, Prozessgastemperatur
Prozessgasdruck
Digitale Kommunikation HART, Ethernet
Digitalausgang 2 Kanäle, Kontaktbelastbarkeit: 24 V DC, 1 A
DO: Funktion: Aktiv bei Warnung/Kalibrierung/Validierung/Aufwärmen/Wartung
Fehler: Funktion: Aktiv bei Fehlerbedingung oder bei fehlender Systemspannung
Spannungsversorgung 24 V DC ±10 %
Schutzgrad IP66/NEMA 4X
Klassifizierungen der explosionsgefährdeten Bereiche Division 1, Zone 1: Flammensicher, IECEx
Prozessgasbedingungen Prozessgastemperatur: Max. 600 °C
Prozessgasdruck: 90 bis 500 kPa abs.
Prozessgas-Durchflussgeschwindigkeit: 1 bis 30 m/s
Installationsbedingungen Betriebsumgebungstemperatur: –20 bis +55 °C
Lagertemperatur: –30 bis +70 °C
Luftfeuchtigkeit: 0 bis 95 % r. F. bei 40 °C (nichtkondensierend)

 

LEISTUNGSMERKMALE

Messkomponente Wiederholbarkeit Linearität
O2 ±1 % vom Messwert oder ±0,01 % O2, größerer Wert ±1 % SE
CO (ppm) ±2 % vom Messwert oder ±1 ppm CO; größerer Wert ±1 % SE
CO oder CH4 CO ±2 % vom Messwert oder ±1 ppm CO; größerer Wert ±2 % SE
CH4 ±4 % vom Messwert oder ±0,02 % CH4, größerer Wert ±4 % SE

Messbedingungen: 25 °C, 0,1 MPa abs., optische Pfadlänge: 1 m

Bedienerschnittstelle YH8000

 

YH8000 ist eine spezielle Bedienerschnittstelle für die Sonden-Laserspektrometer für die kontinuierliche Gasanalyse TDLS8000/TDLS8100

  • Bedienerschnittstelle mit einfach zu bedienendem 7,5-Zoll-Farb-LCD-Touchscreen
  • Anzeige von Wartungsinformationen, Alarmstatus und Aufzeichnungen und Einstellungen aller Parameter des TDLS8000/TDLS8100
  • YH8000 kann direkt an dem TDLS8000/TDLS8100 angebracht oder abgesetzt installiert werden
  • Mithilfe der Ethernet-Verbindung und eines Hubs können bis zu 4 TDLS8000/TDLS8100 and die YH8000 angeschlossen werden
  • Mehrsprachig: Die 10 verfügbaren Sprachen sind Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Ungarisch, Koreanisch, Chinesisch und Japanisch

Spezifikationen

Anzeige Farbiger 7,5-Zoll-TFT-LCD-Touchscreen, 640 x 480 (VGA)
Kommunikation Ethernet: RJ-45-Anschluss, Kommunikationsgeschwindigkeit; 100 Mbps
Schutzart des Gehäuses IP65, NEMA-Typ 4X
Gewicht Ca. 4 kg
Montage Montage am Analysator (Vorderseite, linke Seite, rechte Seite) mit Neigungsfunktion, Rohrmontage oder Pultmontage (Edelstahl)
Kabeleingänge 1/2NPT oder M20x1,5 mm, zwei Löcher
Installationsbedingungen Betriebsumgebungstemperatur: –20 bis +55 °C
Lagertemperatur: –30 bis +70 °C
Luftfeuchtigkeit: 10 bis 90 % r. F. bei 40 °C (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ±10 %
Klassifizierungen der explosionsgefährdeten Bereiche Division 2, Zone 2: Nicht zündfähig/Typ n; FM (USA/Kanada), ATEX, IECEx, KOSHA, NEPSI, EAC

*Für Einzelheiten beachten Sie bitte das Datenblatt (GS).

Möchten Sie weitere Informationen über unsere Mitarbeiter, Technologien und Lösungen?


Kontakt
 
Top