Bedienprozedur-Analyse zur Optimierung der Arbeitsanweisung

Die Analyse der Bedienprozedur dient dazu, die Konsistenz und Effizienz von Bedieneingriffen am Prozessleitsystem (PLS) zu optimieren und somit die Effizienz und Sicherheit der Produktion zu steigern. (SOP = Standard Operating Procedure – (Standard-)Arbeitsanweisung) Diese von YOKOGAWA entwickelte und patentierte Technik nutzt Machine-Learning-Methoden, um aus dem Ereignisprotokolls des PLS die „beste“ Bedienprozedur zu ermitteln.

Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung

Herausforderungen unserer Kunden

Lösung

Kundenvorteile

Zusammenfassung

Die Analyse der Bedienprozedur dient dazu, die Konsistenz und Effizienz von Bedieneingriffen am Prozessleitsystem (PLS) zu optimieren und somit die Effizienz und Sicherheit der Produktion zu steigern. (SOP = Standard Operating Procedure – (Standard-)Arbeitsanweisung) Diese von YOKOGAWA entwickelte und patentierte Technik nutzt Machine-Learning-Methoden, um aus dem Ereignisprotokolls des PLS die „beste“ Bedienprozedur zu ermitteln.

Herausforderungen unserer Kunden

Was sind typischen Herausforderungen für den Anlagenfahrer bei Bedieneingriffen am PLS?

  • Je nach Bediener wird die Anlage verschieden „gut“ gefahren. Dies wirkt sich direkt auf die Produktion aus.
  • Die Einweisung neuer Bediener ist schwierig und oft mit großem Aufwand verbunden.
  • Die Effizienz und Sicherheit der Produktion wird direkt beeinflusst.

Warum ist es so schwer, dies besser zu machen?

  • Nur der Bediener kennt seine Eingriffe, seine durchgeführte Bedienprozedur ist nur sehr schwer nachvollziehbar.
  • Es gibt keine geeignete Lösung, das angewandte Wissen der Bediener zu erfassen.
ESOP customer challenge

Lösung

  • Visualisierung der durchgeführten Bedieneingriffe aus dem Ereignisprotokolls des PLS.
  • Analyse der Unterschiede zwischen durchgeführten gleichen Bedienprozeduren (z. B. Anfahren) und zu der Arbeitsanweisung.
  • Durchführung von Workshops, um die tatsächlichen Bedienprozeduren und die bestehende Arbeitsanweisung durchzusprechen und zu bewerten. Anschließend werden die „beste“ Bedienprozedur und die wesentlichen Punkte zum Fahren der Anlage ermittelt.
  • Unterstützung des Kunden bei der Erstellung und Umsetzung optimaler Arbeitsanweisungen.

ESOP Soluition

Kundenvorteile

  • Objektives Verständnis der Auswirkungen der Bedieneingriffe basierend auf dem Ereignisprotokoll des PLS.
  • Effiziente Identifizierung der „besten“ Bedienprozedur und der wesentlichen Punkte beim Fahren der Anlage durch die Auswertung der bisher durchgeführten Vorgehensweisen.
  • Erhalt und Weitergabe von Bedienerwissen.
  • Effektive Reduzierung von Schwankungen in der Produktion.
  • Steigerung der Effizienz der Bedienprozedur und somit der Produktion.
  • Reduzieren menschlicher Fehler und falscher Bedieneingriffe.

Details

Technologie: Ermitteln von Bedienprozeduren aus dem PLS-Ereignisprotokoll

Yokogawas einzigartige Machine-Learning-Technologie ermittelt automatisch tatsächliche Bedienprozeduren aus dem PLS-Ereignisprotokoll.
Mit dieser Technologie kann eine Gruppe von Ereignissen, die im Ereignisprotokoll aufgezeichnet sind, zusammengefasst und als eine Bedienprozedur identifiziert werden. Dies ermöglicht es, die Absichten und die Vorgehensweise des Bedieners klar zu verstehen.  
Außerdem wird der Ablauf der einzelnen Bedieneingriffe einer Prozedur sowie deren serielle und parallele Beziehungen zueinander automatisch analysiert und anschließend visualisiert. Durch die Visualisierung der Bedienprozedur werden die einzelnen Bedieneingriffe sowie der gesamte Ablauf der Bedienprozedur gut nachvollziehbar und verdeutlicht.
Da die Bediener in der Praxis Bedieneingriffe verschieden ausführen, gibt es, je nach Bediener, Unterschiede in der tatsächlichen Bedienprozedur. Um diese Unterschiede in der Bedienung zu klären, kann diese Technologie auch die gleiche Bedienprozedur von verschiedenen Bedienern klassifizieren und gruppieren.

ASOP_technology

Ergebnis: Workshop und Bericht

Yokogawa wird sowohl die Unterschiede zwischen den tatsächlichen Bedienprozeduren und der Arbeitsanweisung als auch die Unterschiede zwischen der gleichen Bedienprozedur von verschiedenen Bedienern aufzeigen. Zusammen mit dem Kunden wird Yokogawa in einem Workshop, basierend auf den Ergebnissen der Analyse, sowohl die „beste“ Bedienprozedur als auch die entsprechenden Verbesserungen für die Arbeitsanweisung ermitteln. Der Bericht enthält alle angesprochenen Verbesserungspunkte bezüglich der Bedienprozedur und eine Checkliste zur Verbesserung der Arbeitsanweisung.

ASOP_deliverables

Weitere Lösung: Digitale interaktive Arbeitsanweisung in Exapilot

Yokogawa empfiehlt die aktualisierte Arbeitsanweisung in Exapilot zu nutzen, Yokogawas Software zur Steigerung der Betriebseffizienz.

Exapilot ist eine interaktive Onlinelösung, die den Bediener Schritt für Schritt durch die Arbeitsanweisung führt. Manuelle Bediener-Eingriffe, wie z. B. das Öffnen eines Ventils, das Prüfen von Füllständen sowie das Starten/Stoppen von Pumpen können mit Exapilot automatisiert werden und so den Bediener entlasten.

Um die Arbeitsanweisung in Exapilot weiter zu optimieren und das Potential weiterer Automatisierung manueller Eingriffe voranzutreiben, ist eine Wiederholung der Analyse von Zeit zu Zeit zu empfehlen.

Digitalized SOP in Exapilot

 

  • Procedural Automation (Exapilot)

    Procedural Automation (Exapilot) provides a flexible methodology to capture, optimize and retain procedural knowledge in a process plant while meeting requirements in reliability, flexibility, and lifecycle costs.

    Mehr anzeigen

Videos

Übersicht:

In diesem Webinar geht es um "Bediener-Training" und „Online Realtime“ Bediener-Unterstützung mit diesen Themenschwerpunkten:

Interaktive Trainingsmöglichkeiten 
- „Replay” - mehr als nur ein Video 
- Operator Training Simulator – „OmegaLand”
„Online Realtime“ Bediener-Unterstützung
- Prozess Daten Analyse 
- Digital Twin – „MirrorPlant” 

Möchten Sie weitere Informationen über unsere Mitarbeiter, Technologien und Lösungen?

Kontakt

 
Top