Yokogawa bringt „Digital Remote Sensor“ (DRS) EJXC40A auf den Markt

 

Die Yokogawa Electric Corporation gibt die Markteinführung eines neu entwickelten Differenzdruckmesssystems der DPharp EJX®-Produktreihe bekannt. Der EJXC40A ist mit zwei über ein Elektrokabel verbundenen Druck¬sensoren ausgestattet und zeigt herausragende Leistung bei der Messung von Füllständen in Großtanks und großen Differenzdrücken bei gleichzeitig hohen statischen Drücken. 


Der Einsatz von Differenzdruck- und Druck-Messumformern ist in der Ölindustrie, der petrochemischen und der chemischen Industrie, beispielsweise bei Ölbohrplattformen und Gasbohrinseln, weit verbreitet. Durch die Messung der Druckdifferenz an zwei Messpunkten in einem Tank oder in einer Rohrleitung können diese Messumformer den Füllstand, den Durchfluss und die Dichte von Flüssigkeiten, Gasen und Dampf exakt berechnen. 

Bei Applikationen, bei denen der zu messende Druck nicht direkt der Messkapsel eines Druckmessumformers zugeführt werden kann, werden typischerweise Druckmittlersysteme eingesetzt. Solche Messanordnungen trennen über vorgelagerte Membrane das Messmedium vom Messumformer und übertragen den zu messenden Druck mittels Kapillare, die mit applikationsabhängigen Füllflüssigkeiten ausgestattet sind. Derartige Messsysteme können entsprechende Füllstände und Dichten sehr gut bestimmen. Der EJXC40A bietet jetzt Lösungen für diese speziellen Applikationen.


Produktmerkmale
Der EJXC40A besteht aus zwei separaten Drucksensoren, die über ein Elektrokabel miteinander verbunden sind und entsprechend kommunizieren. Basierend auf den von beiden Sensoren gemessenen Drücken bestimmt der EJXC40A den Differenzdruck, den Füllstand, den Durchfluss und den Druck der Prozessmedien. 


Der EJXC40A ist die ideale Lösung für folgende Anwendungen:

1. Füllstandsmessungen an Großtanks
Das Verbindungskabel, das die zwei Drucksensoren verbindet, kann bis zu 45 Meter lang sein. So lässt sich der Füllstand auch bei sehr großen Tanks und hohen Destillationskolonnen problemlos messen.

2. Hochpräzise Differenzdruckmessung
Da die zwei Drucksensoren über nur ein Elektrokabel verbunden sind, ist der Einfluss der Umgebungstemperatur wesentlich geringer. Insbesondere auch sehr tiefe Umgebungs-temperaturen und/oder kurze Ansprechzeiten sind für den EJXC40A unproblematisch. Dies gewährleistet stabile und genaue Messungen.

3. Messungen von großen Differenzdrücken bei sehr hohen statischen Drücken 
Da sich zwei Drucksensoren auf die Messung verschiedener Differenzdruckbereiche einstellen lassen, kann der EJXC40A auch hohe Differenzdrücke von bis zu 70 MPa messen. Mit nur einer einzelnen Sensoreinheit würde sich das äußerst schwierig gestalten.

Yoji Saito, Leiter des Product Business Centers, über das Produkt: 
„Der DPharp zeichnet sich durch seine kompakte Größe aus und ist für vielzählige Anwendungsbereiche geeignet. Mehr als 6,5 Mio. Stück dieses Messumformers wurden seit seiner Markteinführung im Jahr 1991 bereits verkauft. Der EJXC40A ist mit einem Resonanz-Silizium-Sensor ausgestattet, der mit Yokogawas firmeneigener DPharp-Technologie arbeitet, und liefert somit die hohe Genauigkeit und Stabilität, die in Yokogawas Zielmärkten erforderlich sind.“


Zielmärkte und Anwendungsbereich
Die Differenzdruck- und Druck-Messumformer der DPharp-Produktreihe von Yokogawa wurden speziell zur Verwendung in der Prozessindustrie entwickelt, wie z.B. der Öl- und Erdgasindustrie, der petrochemischen Industrie, der chemischen Industrie und der Energieindustrie. Sie werden zur Messung des Drucks, Füllstands und Durchflusses von Flüssigkeiten, Gasen und Dampf eingesetzt. 


Historische Entwicklung der DPharp EJ-Produktreihe:
1961 hat Yokogawa als erster japanischer Hersteller einen industriellen Differenzdruck- und Druck-Messumformer auf den Markt gebracht. 1991 hat das Unternehmen die DPharp EJ-Produktreihe herausgebracht. Diese Produktreihe beinhaltet u.a. den weltweit ersten Resonanzsensor aus Silizium-Einkristall sowie ein mikro-elektromechanisches System (MEMS) für den Drucksensor, das Herzstück des Messumformers. 1994 hat Yokogawa die DPharp EJA®-Produktreihe auf dem Markt eingeführt, die sich durch ihre hohe Messgenauigkeit und -stabilität auszeichnet. Nach der Markteinführung der DPharp EJX®-Produktreihe an High-End-Messumformern im Jahr 2004 hat das Unternehmen im Jahr 2013 sein Portfolio um den multivariablen Messumformer für den Upstream-Bereich der Öl- und Gasindustrie DPharp EJX erweitert. Seit 2014 ist die „low power" DPharp EJA-E-Produktreihe (Ausgang: 1–5 V DC HART-Signale) auch in den Überseemärkten erhältlich.


Über Yokogawa
Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 92 Unternehmen an Standorten in 59 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Nischen-Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die Öl- und Gasindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie. 
Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawas Feldinstrumenten finden Sie unter:
http://www.yokogawa.com/solutions/products-platforms/field-instruments/

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter http://www.yokogawa.com/de/.

Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Yokogawa Deutschland GmbH, Broichhofstr. 7-11, D-40880 Ratingen
 

Zugehörige Produkte & Lösungen

EJXC40A (DRS)

Beim DRS-Messumformer werden zwei Drucksensoren verbunden: Master (Hochdruckseite) und Slave (Niederdruckseite) an einem Remote-Standort in Kombination einem dedizierten DRS-Kommunikationskabel zur Messung des Differenzdrucks.

Feldinstrumentierung

Die Yokogawa Feldinstrumentierung umfasst ein komplettes Sortiment unter anderem an Druckmessumformern, Durchflussmessern, Differenzdruckmessumformern, Temperaturmessumformern und Füllstandsmessumformern.

 
Top