SCADA Software (FAST/TOOLS)

Erfahren Sie mehr darüber, warum Unternehmen weltweit SCADA Software (FAST/TOOLS) für ihren kritischen Infrastrukturbetrieb nutzen:

  • Hohe Leistung und 400.000 Updates pro Sekunde Durchsatz
  • Hohe Kapazität und breite Skalierbarkeit mit bis zu 16 Millionen Punkten pro Server und 4.096 Servern pro System
  • Offene Architektur, in der durchgehend die besten anerkannten Praktiken der Industrie angewendet werden
  • Plattformunabhängig durch kontinuierliche Linux-, Unix- und Windows-Unterstützung
  • Zukunftssicheres Lebenszyklusmanagement und einfache Upgrades
  • Minimale Investitionskosten durch sehr einfache Implementierung und unkompliziertes Versionsmanagement
  • Hervorragende Redundanz mit 99,999 % Verfügbarkeit
  • HMI-Lizenzierung ohne Implementierung durch rein web-basierten Betrieb
  • Enterprise Automation Solution (EAS)- und Industrial Internet of Things (IIoT)-Architektur
  • As a Service (XaaS)-, Cloud- und Virtualisierungs-Unterstützung

Architektur

Yokogawa hat FAST/TOOLS für den effektivsten Transfer von Daten und Wissen entwickelt. Aus diesem Grund nutzen so viele weltweite Industrieunternehmen und Energieversorger FAST/TOOLS, um die Datenintegration und garantierte Datenintegrität sicherzustellen. FAST/TOOLS ist eine komplette SCADA-Softwareumgebung mit den folgenden Eigenschaften:

Echte offene Softwarearchitekturen

FAST/TOOLS unterstützt durch seine Hauptsoftware verschiedene Betriebssysteme einschließlich Linux, Unix und Windows. Darüber hinaus wendet FAST/TOOLS für die Verbindung mit Drittanbieter-Anwendungen zahlreiche Industrienormen an.

Die umfangreiche Kompatibilität ermöglicht eine nahtlose Integration in Systeme, die für die Buchhaltung, das Anlagenmanagement, Big-Data-Analyse, IT, Modellierung, Optimierung und Simulation eingesetzt werden.

Zukunftssicheres Lebenszyklusmanagement

Unser umfassender Lebenszyklusmanagementansatz verhindert Unsicherheiten und Risiken in der Systemmigration. Ungeachtet der Anwendung oder des Betriebssystems werden bei Updates und der Weiterentwicklung von FAST/TOOLS immer alle Kundensysteme berücksichtigt.

Da FAST/TOOLS nahezu unabhängig von Betriebssystemen (OS) ist und nicht auf Drittanbieter-Software basiert, können Aktualisierungen wie etwa die neuen Windows-Versionen mit minimalem Aufwand eingeführt werden. Dies vereinfacht die Implementierung erheblich und verhindert Ausfallzeiten bei Versionsaktualisierungen.

Hohe Leistung und hohe Kapazität

Mit FAST/TOOLS gehören Sorgen bezgl. Live-Update-Raten und Durchsatz der Vergangenheit an. FAST/TOOLS verarbeitet selbst in Satellitennetzwerken mit relativ geringer Bandbreite 400.000 Updates pro Sekunde.

Dank der kompakten und effizienten FAST/TOOLS-Architektur werden keine separaten Server zur Handhabung der Alarm-, Echtzeitdaten, Historian- oder anderen SCADA-Funktionen benötigt.

Breite Skalierbarkeit

Skalierbarkeit, Systemerweiterungen und Systembemessungen sind ebenfalls kein Problem. FAST/TOOLS unterstützt Datenbankkapazitäten von bis zu 16 Millionen Punkten in einem einzigen Server, 4.096 Server in einem System und nahezu unbegrenzte historische Archive.

Bedien- und Visualisierungsoptimierung

FAST/TOOLS setzt die besten modernen Bedienerpraktiken um. Dank seiner aktiven Beteiligung an der Normenentwicklung kann Yokogawa die neuesten Konzepte der Industrie in der intelligenten Entscheidungsunterstützung, dem Alarmmanagement (ISA 18.2), der Bedienervisualisierung (ISA 101), der Kontrollraumgestaltung (ISO 11064) und der Verfahrensautomatisierung (ISA 106) einbinden.

Advanced Operating Graphics (AOG)

Advanced Operating Graphics (AOG) ist ein Beratungsservice von Yokogawa für die Gestaltung von PCS-Benutzerschnittstellen auf der Grundlage von Humanfaktoren und Knowledge-Engineering zur Verbesserung des Situationsbewusstseins von Benutzern.

  • Identifizieren Sie Anforderungen an den Benutzer, die Aufgabe und die Funktion für die HMI-gestützte Bedienung.
  • Analysieren Sie die Anforderungen, um die für das Projekt zu erfüllenden Bedürfnisse und Bedingungen zu bestimmen.
  • Stellen Sie eine Anleitung für die Gestaltung und Entwicklung der Benutzerschnittstelle einschließlich Anzeige-Layout, Navigation, Hierarchie, Farbpalette, Datendarstellung etc. bereit.
  • Legen Sie Abschlussberichte im Projekt vor.


Darstellung des AOG-Beratungsprozesses

Advanced Operating Graphics (AOG)-Symbolsammlung

Wir haben eine Symbolsammlung auf der Grundlage der ISA-101-Grundsätze erstellt, die Kunden hilft, eine effektivere HMI-Strategie zu entwickeln. Diese Sammlung dient dazu, einen konsistenten Ansatz für eine effektive HMI-Entwicklung und -Implementierung in Produktions- und insbesondere Prozessindustrien zu entwickeln und zu erstellen. Endnutzer, Automationslieferanten und Systemintegratoren können mithilfe dieses Standards effektivere HMI entwickeln und so die Produktivität und Sicherheit ihrer Betriebsumgebung verbessern. Die vorlagen- und objektorientierten Strukturen auf der Grundlage dieser Sammlung tragen als umfassende Elemente zu effektiven leistungsstarken HMI bei.

AOG screen

Real Time Operations Platform

Die FAST/TOOLS Real-Time Operations Platform ist das Hauptelement und unterstützt die Datenintegration aus einer Vielzahl unterschiedlicher Quellen. Darüber hinaus ermöglicht sie den Austausch aller Informationen mit den relevanten Stakeholdern.

Die Standardfunktionen von FAST/TOOLS beziehen sich auf die web-basierte grafische Benutzerschnittstelle, die Datenerfassung, die Interaktion mit Feldgeräten, das Zeitereignis-/Alarmmanagement in Echtzeit, Trendanalysen, Berichtswesen und die Speicherung von Echtzeit- und historischen Informationen. Darüber hinaus enthält FAST/TOOLS Systeminstallations- und Konfigurationstools, ein Datenmanagementsystem und Echtzeit-Netzwerkfähigkeit für die Kommunikation zwischen den Modulen. Weitere Module können als Plug-In zu der Netzwerkebene hinzugefügt werden, um die erforderliche Funktionalität zu erhöhen.

Enterprise Automation Solution (EAS)

FAST/TOOLS ist ein echtes dezentrales System. Wenn einzelne FAST/TOOLS-Server miteinander verbunden sind, können Informationen von jedem Server überall im System angezeigt werden. Dies betrifft Tag-Werte ebenso wie Alarminformationen und historische Daten.

Ein Web-HMI-Server bietet Benutzern beispielsweise die Möglichkeit, Informationen von jedem anderen Server im Unternehmen anzuzeigen und damit zu interagieren. Die Alarmübersicht zeigt die kombinierten Alarme aller Server an. Trends können historische Daten verschiedener Server kombinieren und Prozesswerte verschiedener Werte werden in demselben Display angezeigt. Diese Funktion erfordert keine Replizierung von Tags auf einen zentralen Server, da diese tatsächlich dezentral verteilt sind.

FAST/TOOLS bietet zahlreiche technische Planungseigenschaften und -funktionen, die es zu einer der umfangreichsten SCADA-Lösungen unserer Zeit machen. Es ermöglicht eine flexible dezentrale technische Planung.

Übersicht der technischen Planung

Die technische Planungsumgebung von FAST/TOOLS orientiert sich an der vertrauten Windows-Optik. Das technische Planungsmodul in FAST/TOOLS hat sich zu einer intuitiven Schnittstellenebene entwickelt, die die Effizienz verbessert und sich problemlos an neue Benutzergenerationen anpasst. Erweiterte Funktionen und Standardeinstellungen können auf der Grundlage von Benutzergruppen/Accounts verborgen werden, um sich an eine bestimmte Benutzerebene und gegebene Anforderungen anzupassen. Während der Ausführung der technischen Planungsumgebung auf einem Client kann der Benutzer den Server jederzeit und ungeachtet des installierten Betriebssystems konfigurieren. Die technische Planungsumgebung kann auf einem Host-Server sowie auf mehreren Clients gleichzeitig als Umgebung für mehrere Benutzer ausgeführt werden.

Image Zoom

Engineering overview

Enterprise Engineering

Als nächste Weiterentwicklung in SCADA bietet FAST/TOOLS jetzt eine zentralisierte technische Planungsdatenbank, die für die dezentrale und zentrale technische Planung genutzt werden kann. Mehrere Ingenieure können gleichzeitig an der technischen Planungsdatenbank arbeiten und Fernaktualisierungen oder -änderungen der FAST/TOOLS-Server vor Ort oder an entfernten Standorten vornehmen.

Informationsmodell (Prozesshierarchie)

Ein Informationsmodell ermöglicht Prozesshierarchien, indem es die kontinuierlich zunehmenden Datenvolumen verständlich macht. Namensräume, Elemente und Objekte können auf bis zu 128 Ebenen und mit bis zu 255 Zeichen erstellt werden wie etwa „Land.Region.Geschäftsbereich.Bereich.Abschnitt.Einheit. …… Tag (Element).“ Jeder Namensraum kann zur Gruppierung anderer Arten von Datensätzen genutzt werden. So kann beispielsweise ein Ölbohrloch auf Prozesseinheitsebene definiert werden. Sie können auf der Bereichsebene einen Sammler definieren, der die gesamte Ölproduktion des Bereichs sammelt. Auf der Geschäftsbereichsebene können Sie einen Sammler definieren, der die gesamte Ölproduktion der Sammler auf Bereichsebene sammelt.

Symbolsammlung

FAST/TOOLS bietet eine Vielzahl an Symbolen. Derzeit sind standardmäßig mehr als 3.000 Industrie- und Produktionssymbole enthalten. Sie können diese Sammlung durch eine beliebige Anzahl benutzerdefinierter Symbole erweitern. 

Objektbasierte technische Planung

Symbole können mit vorgegebenen Eigenschaften und Merkmalen in Objekte übertragen werden. Die technische Planungsumgebung bietet Ihnen die Möglichkeit, verfügbare Standardobjekte zu verändern oder neue Objekte durch FAST/TOOLS-Datensätze in dem technischen Planungsmodul zu erstellen. Mit dieser Funktion können Anwendungen mithilfe funktionaler Objekte auf einer höheren Ebene entwickelt werden, anstatt das System auf Elementebene zu konfigurieren.  Die technische Planungsumgebung in FAST/TOOLS bietet die einzigartige Möglichkeit, die gesamte Anwendungskonfiguration durch das Quick-Load-Engineering-Tool zu laden und exportieren. So kann der Benutzer Anwendungen und Änderungen schnell online laden, ohne die Echtzeit-Aufgaben des Systems zu unterbrechen.

Object based engineering

Objekt in Objekten

Die Anforderungen an unternehmensweite Prozessautomatisierungslösungen erfordern die Auswertung immer größerer Datenvolumen. Ein Informationsmodell ermöglicht Prozesshierarchien und FAST/TOOLS unterstützt das erweiterte Informationsmodell (Baum) durch die Unterstützung von Objekten unter Objekten. Dies erleichtert die Verwendung und Wiederverwendung von Vorlagen und Typen zur Verbesserung der Wiederverwendbarkeit und Senkung der technischen Planungskosten.

Effiziente technische Planung

Anlagensysteme (z. B. Sperrventile und Pumpen) können als Symbole mit vorgegebenen Eigenschaften und Merkmalen organisiert werden. Benutzer können definierte Objekte ganz einfach auf die gesamte Wide-Area-Anwendung ausdehnen, indem sie jedem Objekt eine unverwechselbare Tagnummer zuweisen. Mithilfe eines „Quick-Load“-Konfigurationstools kann eine Anwendungsdatenbank aus der Anlagendatenbank erstellt werden, beispielsweise in MS Excel/Access. Diese einzigartigen Engineering-Funktionen sparen Zeit bei der technischen Planung und reduzieren insbesondere bei größeren Systemen und zukünftigen Erweiterungen Fehler.

Online-Modifikationen

Online modifications

Modifikationen oder das Hinzufügen/Löschen von Konfigurationsdaten und Objekten können ebenfalls online erfolgen, ohne das System anzuhalten und neu zu starten. Dies gilt für nahezu alle Elemente im System wie etwa Tags, Objekte, Symbole, Klassen, Vorlagen, Grafiken etc. Bulk-Modifikationen können mit „Quick-Load“ vorgenommen werden. Exporte aus Systemen im Betrieb sind zu Vergleichs- und Analysezwecken möglich.

 

Effizienz innerhalb des Unternehmens entsteht durch die Zusammenarbeit zwischen Geschäftsbereichen, Spezialisten und Bedienern. Der Austausch von Daten in einer Umgebung nützt nur dann, wenn die Daten schnell analysiert und effektiv genutzt werden. FAST/TOOLS bietet eine effektive HMI, deren Flexibilität und Fähigkeiten Standard-SCADA-HMI übersteigen.

Mobile HTML-Clients

FAST/TOOLS unterstützt den Einsatz mobiler Geräte (webbrowser-basiert) durch seine HTML5-HMI-Umgebung. Auf diese Weise können Benutzer effektive Client-Anwendungen erstellen, die HMI-Grafiken, -Diagnosen und -Alarme über einen Webbrowser zu dem Feldgerät übertragen.

Kein Implementierungsaufwand

Dank der serverorientierten Architektur von FAST/TOOLS können Clients über jeden Webbrowser ausgeführt werden. Benutzer erhalten automatisch die aktuelle Version einer Anwendung, ohne dass Lizenzen und Softwareinstallationen client-seitig verwaltet werden müssen. Sorgen Sie für eine schnellere Ausführung und erhöhte IT-Produktivität durch eine weit verbreitete Technologie, die die bewährten Standard-Websicherheitsmethoden der IT-Abteilungen nutzt.

Image Zoom

Flexible HMI-Modellierung

Flexible HMI modeling

FAST/TOOLS kann dank seiner flexiblen Architektur anhand aller ergonomischen Prinzipien oder Unternehmensvorschriften modelliert werden. Freie Anzeigelayoutformate, Grafikdesigns, Ebenen, die Nutzung jeder Echtfarbpalette, keine Auflösungsbeschränkungen, Navigationsfenster und Zoomen und Schwenken sind nur einige der grundlegenden Eigenschaften. Dank des web-basierten Konzept von FAST/TOOLS können erstellte Grafiken auch für Videowände oder mobile Tablets genutzt werden. Sie können jedes Farbschema, jeden Stil und alle Grafiken Ihres Unternehmens nutzen, um die Anforderungen und Normen innerhalb Ihres Unternehmens zu erfüllen als auch eine unverwechselbare Optik für Ihre Plattformen zu entwickeln. 

Image Zoom

Multinode-Eingang

FAST/TOOLS bietet die Möglichkeit, Daten aus verschiedenen FAST/TOOLS-Knoten in einer HMI-Anzeige zu integrieren, die jeweils unterschiedliche Datenströme leiten. So können Sie spezifische Datensätze für bestimmte Bereiche oder Managementebenen kombinieren. Mit FAST/TOOLS liefern Sie eine einheitliche HMI für mehrere Informationsquellen.

Collaboration Decision Support Solution

CDSS

FAST/TOOLS CDSS erweitert die Anzeige wichtiger betrieblicher Informationen durch leistungsstarke Komponenten auf der Grundlage der führenden Betriebsmanagementplattform auf dem Markt und ihrer hochmodernen Visualisierungsumgebung, die in Echtzeit Betriebs-, Wartungs-und Geschäftsinformationen in einer einzigen Ansicht erfasst.

Die Informationsansichten in FAST/TOOLS CDSS unterstützen die Datenerfassung aus einer Vielzahl von Quellen, die – weltweit – geteilt werden können und somit eine kontinuierliche Anwendungsverbesserung und -regelung ermöglichen. CDSS trägt zur Optimierung der Ressourceneffizienz bei, indem es den Wechsel zu Echtzeit-Informationsaustausch unterstützt.

Image Zoom

Ebenen  

FAST/TOOLS ermöglicht die Anwendung verschiedener visueller Ebenen innerhalb eines Systems. Verschiedene Benutzer können befugt werden, bestimmte visuelle Ebenen anzuzeigen oder darauf zuzugreifen. Informationen können durch die Unterstützung dynamischer Ebenen und von Sichtbarkeitsgruppen logisch gruppiert werden. Details können anhand von Sicherheitseinstellungen, Prozessbedingungen und Zoom-Ebenen ein- und ausgeblendet werden. Diese Funktion bietet nicht nur zusätzlichen Schutz und Sicherheit für die Benutzerumgebung, sondern gestaltet diese auch übersichtlich und fokussiert.

Image Zoom

Layers

 

Rollenbasierte Autorisierung

Assets wie Daten oder Netzwerksysteme sind für jedes Unternehmen von großem Wert. Der Schutz dieser Assets ist in den meisten Fällen von größter Bedeutung. Benutzer sind eine der größten Sicherheitsschwachstellen. Ohne einen geeigneten Ansatz besteht die Gefahr, dass Benutzer negative betriebliche und geschäftliche Konsequenzen für Daten und Systemnetzwerke verursachen.

Benutzerrollenmanagement

Der Privilegierungsmechanismus in FAST/TOOLS verhindert, dass Benutzer versehentlich Geräte bedienen, für die sie nicht zuständig sind, oder auf Daten zugreifen, die sie nicht sehen sollten. Benutzer können bestimmten Prozessbereichen mit Privilegien von einem reinen Lesezugriff bis zur vollständigen Systemkonfiguration zugewiesen werden. Eine einzelne FAST/TOOLS-Umgebung kann mehrere Benutzer, die gleichzeitig mit unterschiedlichen Privilegien darauf zugreifen, unterstützen. Die Anpassung der Startanzeigen und Beschränkungen der zulässigen Benutzeraktionen stellt jederzeit die vollständige Kontrolle über die Benutzerrechte und Sicherheit sicher.

Image Zoom

Role based GEO intelligence

Rollen definieren

Role Based Management

Die drei Hauptelemente des Benutzermanagements und ebenso die Ursache für Widersprüche in diesem Benutzermanagement sind Sicherheit, Effizienz und Konformität. FAST/TOOLS weiß, wie wichtig ein sicheres Benutzermanagement ohne Unterbrechung des täglichen Betriebs, aber auch die Einhaltung der Unternehmens- oder Industrienormen und -vorschriften sind. Mit dem rollenbasierten Management in FAST/TOOLS können Unternehmen die Anzahl der Bereiche und Funktionen festlegen und für jede Rolle entscheiden, welche Funktionen in welchem Bereich zur Verfügung stehen sollen.

Image Zoom

Die Benutzer-/Rollenmanagement-Funktionen in FAST/TOOLS konzentrieren sich auf die Privilegien und Autorisierungsrechte von Benutzern in ihrer Rolle für jeden Bereich und jede Funktion. So können Sie ein umfassendes Profil erstellen und darin Folgendes für jede Rolle angeben:

  • Welche Menüs verfügbar sind und welche Informationen für jede Rolle angezeigt werden
  • Zugelassene Regelaktionen werden angezeigt
  • Verfügbare und anzeigbare Daten und Bereiche
  • Berichte und Trends, die erstellt werden können
  • Alarmmanagement, -meldung und -bestätigung
  • Automatische oder manuelle Aufzeichnung bestimmter Aktionen oder Betriebssequenzen
  • Komplette Protokollierung von Aktionen innerhalb der Umgebung
  • Gegebenenfalls technische Planungsoptionen

Audit Trail

Einige Konfigurationsänderungen oder Regelungsaktionen können das Verhalten des gesteuerten oder überwachten Systems erheblich beeinflussen. Mit der Audit-Trail-Funktion in FAST/TOOLS können Sie Aktionen anzeigen und durchsuchen. FAST/TOOLS bietet die Möglichkeit, auf flexible Weise zu definieren, welche Ereignisse mit welchen zusätzlichen Informationen wie dem Namen des Bedieners, dem Anwendungsprogramm, das die Veränderung vorgenommen hat, und dem Datum und der Uhrzeit der Änderung gespeichert werden müssen.

Audit

Aufzeichnung und Wiedergabe

Record playback

FAST/TOOLS enthält ein umfangreiches Modul zur Aufzeichnung von Betriebsvideos in Echtzeit. Das Modul bietet eine intuitive Wiedergabefunktion, die mit dem Systemflugschreiber vergleichbar ist. HMI-Anzeigen werden live aufgezeichnet und können zu jedem Zeitpunkt synchronisiertes Live-Videofeedback kombiniert mit historischen Alarm-, Ereignis-, Prozess- und Trendanalysedaten liefern. Dies beinhaltet sogar die Mausbewegungen und relevanten Tastaturbetätigungen.

Image Zoom

 

Systemintegrität

Daten sind einer der wertvollsten Vermögenswerte jedes Unternehmens. Die Effektivität der Daten kann nur gesteigert werden, wenn sie in der gesamten Umgebung verfügbar und sicher sind. Die Funktionen der Systemintegrität in FAST/TOOLS stellen die optimale Leistung einer Systemumgebung sicher und schützen ihren Inhalt und ihre Verfügbarkeit. 

Serverredundanz

FAST/TOOLS bietet doppelte, dreifache und vierfache Serverarchitekturen und redundante Laufwerkskonfigurationen (RAID), unabhängig von den angewendeten Kommunikationsmedien, der geografischen Entfernung, den Bereichen und der Systemserver-Hardware. Autorisierte Benutzer können ganz einfach die die aktiven und Standby-Serverzuweisungen und Ausfallsicherungssequenzen verwalten und zwischen automatischem und manuellem Modus wechseln.

Datensynchronisierung

Daten werden durch Integritätsprüfungen und -aktualisierungen bei jedem ersten Systemstart oder Start nach einer Ausfallsicherung kontinuierlich zwischen den FAST/TOOLS-Servern synchronisiert. Das eingebettete Überwachungssystem entscheidet, ob das System ausreichend stabil ist, um den Betrieb fortzusetzen, und wählt nach jedem Ausfall die am wenigsten invasive Vorgehensweise zur Wiederherstellung.

Serverrückfall

Nativ integrierte Ausfallsicherungs-/Rückfallfunktionen in der FAST/TOOLS-Softwarearchitektur stellen eine optimierte und effektive Redundanz Ihrer Steuerungsumgebung sicher. Automatische Netzwerkprüfungen und sofortiges Umschalten zwischen Servern.

Automatisches Speichermanagement

Daten können manuell, ad-hoc oder automatisch auf einem externen Speicher gespeichert werden. Dieser Vorgang wird durch den Terminierungsmechanismus des externen Speicherungsprozesses gehandhabt. Alle Medien, die einem Laufwerksbuchstaben in dem System zugewiesen werden können, wie etwa CD/DVD-Schreibgeräte, USB-Speicher, RAID-Speicher-Arrays und Magnetbandarchive, werden von FAST/TOOLS anerkannt.

Automatische Archivierung

FAST/TOOLS unterstützt die lebenslange Datenarchivierung, um die Anwendungsanforderungen zu erfüllen. Alle Daten werden im Speicher für Online-Trendanalysen und historische Alarmanzeigen über einen Zeitraum von Stunden, Wochen oder Jahren aufbewahrt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, relevante Daten sicher in andere Endnutzeranwendungen zu übertragen.

Konformität der IT-Sicherheit 

FAST/TOOLS wendet die neuesten Sicherheitsmaßnahmen an und unterstützt sogar Funktionen der Stufen 2 und 3 sowie die erforderlichen Verfahren für den Betrieb gemäß den ISA-99-Prinzipien. FAST/TOOLS mindert Schwachstellen, indem es Daten sicher über Secure Sockets Layer und gegebenenfalls mit einer VPN-Verbindung überträgt. FAST/TOOLS unterstützt die Synchronisierung mit den Windows-Benutzerauthentifizierungsprozessen und Accounteinstellungen, um mehrfache Anmeldungen desselben Benutzers in Windows (oder anderen unterstützten Plattformen) und anschließend in FAST/TOOLS oder eine komplexe Benutzer- und Benutzerautorisierungspflege zu vermeiden.

Active-Directory-Integration

Die FAST/TOOLS AD-Integration reduziert den Aufwand der Definition von FAST/TOOLS-Nutzern und Autorisierungen auf verschiedenen Servern in einer Windows-Domain, insbesondere, wenn Windows-Benutzer mehrere Anwendungen nutzen. Dies ermöglicht eine besser integrierte Autorisierung und rollenbasierte Richtlinie im gesamten Unternehmen, was die Integration von Feld- und Geschäftsumgebungen weiter fördert.

Active_Directory

Daten- und Systemsicherheit

Daten- und Systemsicherheit sind wichtige Aspekte für integrierte Automationslösungen. Dies umfasst die Möglichkeit, die Host-zu-Host-Kommunikation als zweite Verteidigungs- und Schutzlinie zusätzlich zu der nativen Integration in Active Directory Services zu verschlüsseln.
Auf HMI-Ebene wird Single-Sign-on mit HTTP-Anfragen durch SPNEGO als Webauthentifizierung unterstützt. Dies ist ein Standardverfahren zur Benutzerauthentifizierung für Webserver einschließlich der AD-SSO-Unterstützung durch Browserumgebungen, MS Excel etc. Benutzer können HTTP-Anfragen für gesicherte Ressourcen im FAST/TOOLS Host/Application Server durch den Simple and Protected GSS-API Negotiation Mechanism (SPNEGO) als Webauthentifizierungsdienst für den FAST/TOOLS-Anwendungsserver sicher handhaben und authentifizieren.

SPNEGO bietet einen Mechanismus für die Erweiterung von Kerberos auf Webanwendungen durch das Standard-HTTP-Protokoll. Kerberos ist ein Netzwerkauthentifizierungsprotokoll für Client-Server-Anwendungen. Viele Arten von Clients verbinden sich mit demselben Webserver und nutzen hierzu verschiedene Technologien, die insbesondere browserbasiert möglicherweise keinen direkten Zugang zu AD bieten (z. B. HTML5, JAVA).

Konnektivität & Integration

Dank seiner umfassenden Integration, Treiber und Unterstützung von Industriekommunikationsstandards kann FAST/TOOLS alle Informationsplattformen zusammenhalten.

Medienunabhängig

FAST/TOOLS kann jedes Kommunikationsmedium für die Verbindung zu anderen Servern, Anwendungen oder Geräten nutzen. LAN/WAN, seriell, Funk, Mikrowelle, Satelliten, Glasfaser und viele andere werden unterstützt und können gleichzeitig in einer einzigen FAST/TOOLS-Umgebung genutzt werden. Die robuste und effiziente FAST/TOOLS-Architektur ermöglicht eine geringe Bandbreitennutzung und eine Vielzahl von Funktionen zur Einrichtung von Verbindungen und dem Ausgleich von Verzögerungen und Kommunikationsverlusten. Mischen und richten Sie Kommunikationsleitungen pro Gerät, Standort oder eine Vielzahl anderer Präferenzen ein und automatisieren Sie Ihre Kommunikations-Ausfallsicherungssequenzen mit FAST/TOOLS.

Feldebene

FAST/TOOLS unterstützt direkte Kommunikationsverbindungen zu verschiedenen PLS/SPS/RTU-Systemen und -Steuerungen auf einem oder mehreren Servern. FAST/TOOLS bietet Unterstützung für eine große Vielzahl unterschiedlicher Treiberkommunikation mit Feldgeräten und kann in alle Systeme und Instrumente von Yokogawa integriert werden. Darüber hinaus werden Treiber für alle großen SPS-, RTU- und PLS-Marken unterstützt. Eine einfach einsetzbare Plug-in-Treiberstruktur, die über die traditionelle Treiber-Konfiguration hinausgeht, steht für die unkomplizierte Integration neuer und bestehender Infrastrukturen zur Verfügung. Diese Plug-in-Struktur gilt für die Yokogawa-Produktfamilie ebenso wie für zahlreiche Regler-Hardware- und -Softwareprodukte von Drittanbietern.

Datenerfassung

FAST/TOOLS kann Daten flexibel von Feldgeräten oder sogar per Prozessvariable erfassen. Daten von Feldgeräten oder Prozessvariablen können durch verschiedene Arten von Parametern wie Scans in regelmäßigen Intervallen, durch Geräte auf Ereignisbasis, zeitbasiert oder verfügbarkeitsbasiert erfasst werden. FAST/TOOLS bietet zudem verschiedenen Funktionen, die sicherstellen, dass Daten von Feldgeräten oder Prozessen in der Sequenz gespeichert oder dargestellt werden, in der sie generiert wurden. 

DCS-Integration

Mit der Remote Gateway Server (RGS)-Lösung liefert FAST/TOOLS eine einheitliche Fernanzeigeumgebung über mehrere CENTUM, Prosafe-RS sowie Regelungs- und Sicherheitssysteme, SPS und RTU von Drittanbietern.

Der RGS kann direkt über Vnet/IP mit den angeschlossenen FCS-, SCS- und UGS-Stationen kommunizieren. Der RGS kann genauso einfach mit Vnet/IP wie jedem HIS oder FCS verbunden werden. Darüber hinaus kann der RGS direkt Variablen- und Funktionsblockdaten lesen und diese den FAST/TOOLS-Datenbankpunkten (Elementen) zuweisen. Die Alarmerkennung und -auslösung kann durch FAST/TOOLS erfolgen. Auch der Meldestatus wird durch FAST/TOOLS gesteuert.

 

OPC-zertifiziert

FAST/TOOLS bietet eine eingebettete OPC Unified Architecture (UA)-Umgebung. Der OPC UA Client und der OPC UA Server sind von der OPC-Foundation zertifiziert. Die FAST/TOOLS-OPC-UA-Umgebung erfüllt die Anforderungen des OPC-Zertifizierungsprogramms für Interoperabilität und robuste Leistung. FAST/TOOLS unterstützt darüber hinaus weiterhin klassische OPC-DA und OPC-A&E. Zusätzlich unterstützt FAST/TOOLS auch weiterhin Tunneled OPC für dezentrale Kommunikationsverbindungen (DCOM) über die Netzwerkinfrastruktur. OPC Tunneling bietet eine sichere und robuste dezentrale Schnittstelle, die bekannte OPC-Probleme in Domains vermeidet.

RDBMS

FAST/TOOLS verwendet eine eingebettete RDBMS-Engine für mehr Leistung und die Integration in andere RDBMS.

Die FAST/TOOLS-RDBMS-Engine enthält ein Verteiler-Modul, das auf demselben Computer läuft wie die externe Datenbank, und bietet eine Schnittstelle zu den zugeordneten Tabellen, damit diese als verknüpfte Servertabellen in dem externen RDBMS genutzt werden können. Dieses Verfahren verbessert die Datenintegration, da diese Tabellen in der gleichen Weise wie native Tabellen abgefragt und angegeben werden können. Die RDBMS-Engine-Funktion unterstützt das Lesen von Datensätzen, historischen Daten und aktuellen Elementdaten . Die Zuordnung dieser Daten zu den Zieltabellen erfolgt über einen Dialog im technischen Planungsmodul. Darüber hinaus können auch Daten aus dem RDBMS zurück in die FAST/TOOLS-DB geschrieben werden.

Image Zoom

 

Berichte und Trendanalysen

Nutzen Sie die umfassende Berichts- und Trendanalyseplattform in FAST/TOOLS zur effektiven Nutzung von Informationen im gesamten Unternehmen.

Tabellenelement

Mit einem Tabellenelement können Sie Datensatzinformationen in einer Tabelle zur benutzerfreundlichen HMI-basierten Anzeige für den Bediener darstellen, wie etwa historische Daten, Audit Trails, Elementwerte etc. Auf diese Weise können Endnutzer Abfragen im „Spreadsheet-Format“ schneller ausführen, um einen Querschnitt durch FAST/TOOLS-Daten für schnellere Einblicke als bei traditionellen Methoden zu erhalten. Dieses Verfahren verbessert die Datentransparenz, indem Daten abgefragt und direkt in nativen Grafiken dargestellt werden können.

Umfangreiches Berichtswesen

Erhalten Sie Einblicke in Produktions- oder Geschäftsdaten mit der umfangreichen Berichtsplattform von FAST/TOOLS. FAST/TOOLS macht es Ihnen leicht, Beziehungen zwischen Abschnitten von Anlagen- und Geschäftsdaten zu definieren und hochinformative Berichte ganz nach den Bedürfnissen jedes einzelnen Benutzers zu erstellen. Daten können zwischen mehreren Ebenen in einem Unternehmen und sogar zu und von Drittanbieter-Anwendungen, -Datenbanken oder -Geräten weitergeleitet werden.

Trendanalysen

Das Trendanalysemodul in FAST/TOOLS bietet umfangreiche Trendanzeigefunktionen für Echtzeit- und historische Betriebsdaten. Trends können einem Unternehmen wertvolle Einblicke in die frühere und aktuelle Effektivität und Effizienz liefern.

Die intelligenten Trendanalyse- und -anzeigefunktionen umfassen schnelles und langsames Schwenken, Vergrößern mit Ein- und Ausblenden von Details je nach Vergrößerungsdetailgrad, dynamische Überlagerung, 3-D-Ansicht und XY-Plotting.

Korrelierende Trendanalysen

FAST/TOOLS-Trendanalysekomponenten bieten die Möglichkeit, die Darstellung von Trenddaten mit den historischen Alarmstatus auf der Grundlage von Uhrzeit/Datum zu synchronisieren. Dies ermöglicht die Darstellung von Ereignissen in der Anzeige mit der Haarlinie zu diesem genauen Zeitpunkt einschließlich der damit verbundenen Alarme in einer Übersicht in derselben Anzeige.

Die Umkehrung dieser Anzeige kann sehr nützlich sein, um die Alarm- und Ereignisübersichten zu durchsuchen und die Trendlinien in Verbindung mit diesen Zeitrahmen direkt anzuzeigen. Wenn Sie auf ein einzelnes Alarmereignis klicken, rastet die Haarlinie an dem Zeitpunkt der Auslösung des Alarms in der entsprechenden Trendlinie ein. Diese Funktion liefert nützliche Ereignis-(Sequenz) Analysen für historische und Echtzeitdaten.

Image Zoom

Offline-Trendanalysen

Die FAST/TOOLS-Trendoptionen umfassen darüber hinaus die „Offline“-Anzeige. Die FAST/TOOLS-Trendkomponenten können einen Trend so anzeigen, dass zu erkennen ist, ob der Trendwert durch die Feldgeräte aktualisiert wird oder nicht (offline). Der Trendstift zeigt die Zeiträume an, über die der Trendwert von den Feldgeräten nicht aktualisiert wurde. Dies kann für jeden Stift einzeln angezeigt werden.

Image Zoom

Export

Die Trendübersicht bietet die Möglichkeit, Daten ganz einfach direkt in MS-Excel oder über CSV zur Nutzung in anderen Anwendungspaketen zu exportieren. Sie können Trendansichten außerdem in
eine .JPG-Bilddatei exportieren. Diese Funktion kopiert Trenddatenwerte und die damit verbundenen Parameter wie Tagnamen, Alarmgrenzen, technische Planungseinheiten, Datenstatus etc. direkt in die Zwischenablage. So können Sie bestimmte Trenddaten aus der Visualisierungsumgebung bei Bedarf zur externen Analyse in die Office-Umgebung übertragen.

Image Zoom

 

Alarmmanagement

FAST/TOOLS enthält ein vollintegriertes und umfassendes Alarmmanagementmodul. Dieses Modul ermöglicht nicht nur eine bessere Kontrolle und Sicherheit, sondern auch genauere Analysen Ihrer Alarmumgebung und Effizienz.

Intelligente Filterung

Umfassende Filteroption für Alarme aus aktuellen und historischen Alarmanzeigen. Definieren Sie verschiedene Interessenbereiche wie Feldgeräte oder Installationen. Legen Sie Alarme für bestimmte Benutzer fest oder gruppieren Sie Alarme nach spezifischen Bereichen, Geräten oder Installationen. Stellen Sie sicher, dass Benutzer nur die Alarme für ihren Bereich, ihre Rolle oder ihren Verantwortungsbereich sehen, und erhöhen Sie so die Effizienz und Sicherheit.

Image Zoom

Berichtswesen

Erstellen Sie Berichte zu aktuellen und historischen Alarmen und binden Sie die Filtereinstellungen ein. Drucken Sie Alarme automatisch aus und definieren Sie spezielle Kriterien für den Ausdruck eines Berichts.  Leiten Sie Alarme zu einem Drucker und lassen Sie das Format der Alarmzeile unabhängig von dem in der Anzeige der aktuellen oder historischen Alarme verwendeten Format ausdrucken. Exportieren Sie Berichte und Übersichten in CSV und XML. Meldung und Bestätigung durch die FAST/TOOLS-Alarm-App für Android.

Alarmsystem-Leistungsanalyse

FAST/TOOLS bietet eine vollintegrierte Alarmsystem-Leistungsanalyse (ASPA). ASPA unterstützt Leistungsverbesserungen des Alarmsystems, um Überlastungen der Bediener zu vermeiden, und reduziert das Risiko übersehener kritischer Alarme, das zu falschen oder zu späten Entscheidungen führt und die Sicherheit, Kontinuität und Qualität der Produktion gefährdet.

FAST/TOOLS ASPA bietet kritische statistische Methoden, Ansichten und Tools für die Leistungsanalyse in Verbindung mit den Richtlinien nach EEMUA 191, ISA-18.2 und stellt so die Qualität und Effektivität des Alarmsystems sicher. FAST/TOOLS ASPA stellt das Verhalten des Alarmsystems aus verschiedenen Blickwinkeln auf der Grundlage der eingebetteten Leistungsmessungen dar. Diese Funktion bietet ganzheitliche und informative Ansichten als Leitfaden für Verbesserungen.

Image Zoom

Weiterleitung und Benachrichtigungen

Die Weiterleitung von Alarmen ermöglicht ihre schnelle und effiziente Behandlung. Alarmoptionen umfassten die Einstellung von Zeitlimits, der Alarmpriorität und der Weiterleitungsziele. Wenden Sie die Weiterleitung für Eskalationsverfahren und die Schichtplanung an. 

Image Zoom

Alarmquittierung

Die Handhabung von Alarmen durch den Bediener hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, die hauptsächlich durch benutzerspezifische Alarmverfahrensanweisungen bestimmt werden. Manuelle und automatische Alarmquittierung. Alarmunterdrückung, -verzögerung, -wiederholung, -blockierung etc. Die automatische Alarmbehandlung kann genutzt werden, um zwischen Ereignissen oder stummen Alarmen und Alarmen zu unterscheiden.

Alarmsequenz

Alle I/O-Feldsignale, die für die Alarmgebung konfiguriert sind, können einen Status haben (hoch-hoch, hoch, niedrig etc.).
FAST/TOOLS bietet die Möglichkeit, die Alarmmeldung für jeden Status oder jedes I/O-Signal festzulegen.

 

Alarmgruppen

Erstellen Sie Alarmgruppen und Alarmsammlungen. Eine Alarmgruppe kann aus mehreren Einheiten, Bereichen oder Feldgeräten bestehen.
Wenden Sie Statuselemente für jede Gruppe an, sodass die Alarmquittierung für die gesamte Gruppe zählt.
Vollständige Anpassung von Alarmgruppen einschließlich der Verbindung grafischer Objekte mit einer Gruppe. Benutzer erhalten so einen schnellen und effizienten Überblick über Interessenbereiche.

Referenzen
Übersicht:

RDR operates total 67km long race and supplies irrigation water to vast agricultural land in NZ's South Island.

FAST/TOOLS and STARDOM RTU were selected for management of the race and hydropower systems.

Übersicht:

Territory Generation supplies electricity to the NT's grid with their 8 geographically isolated power stations.
Territory Generation selected FAST/TOOLS to integrate new & renewable energy to the power grid.

Industrien:
Übersicht:
  • Easy set point definition for all plant power generation operations
  • Stable electric power generation
  • Power plant optimization
  • Control of electric power generation based on net performance
Industrien:
Übersicht:
  • OTS for familialization of liquefaction processes and operator training.
  • Yokogawa's integrated solutions contribute to safe and steady production at gas liquefaction plant in Norway.
Übersicht:

Alewijnse provides Yokogawa's FAST/TOOLS package for a variety of marine applications, including the world's largest yachts (megayachts) built by Oceanco of The Netherlands. Alewijnse has selected FAST/TOOLS because of its quality and support, and this software has allowed them to both streamline the engineering process and reuse data.

Übersicht:

INPEX Corporation (INPEX) is Japan's biggest oil and gas development company and is involved in all aspects of this business, from research to exploration, production, and sales. INPEX is engaged in projects all over the world, in a total of 29 countries, including Japan, where it operates a gas production plant near Oyazawa, a town in Niigata prefecture.

Industrien:
Übersicht:
  • Australian National University's "Big Dish" controlled by Yokogawa PLC and FAST/TOOLS SCADA
  • FAST/TOOLS benefits us in many ways and allows us to clearly see the entire process, giving us the information we need to take immediate action
Übersicht:
  • Scalable, flexible configuration with functions distributed to multiple controllers on a facility basis
  • Redundant architecture optimally designed for requirements of entire plant
  • General-purpose communications network used for control bus
  • Integrated operation environment through web-based human-machine interface (HMI)
Übersicht:
  • Cooperation with WISAG introduces building automation solutions and reduces energy costs.
  • The particular advantage of FAST/TOOLS is its standardized and open interfaces.
Übersicht:

As the demand for food is increasing worldwide, fertilizers are playing an essential role in improving agricultural productivity. OCI Nitrogen (hereinafter OCI) is a leading producer of mineral fertilizers and the world's largest producer of melamine, which is used to make adhesives and resins for a wide range of applications, such as furniture panels, laminate flooring, coatings, paints, and plastics.

Übersicht:
  • FAST/TOOLS SCADA system has helped NAM reduce its operational costs.
  • By installing this onto the existing system, the ever greater data streams became easier to manage.
Industrien:
Übersicht:
  • FAST/TOOLS SCADA system to remotely monitor the optimization of the process and make any required engineering changes to the live system.
  • The Yokogawa control system (FAST/TOOLS, STARDOM, HXS10) monitors not only the sunlight but also the weather conditions.
Übersicht:
  • The NEP Solar team developed the control strategy and the Yokogawa engineers programmed the controller accordingly. 
  • The FAST/TOOLS software could be installed on the notebook PCs used by the development team, eliminating the need for costly dedicated servers.
Übersicht:
  • Fast implementation of integrated gas pipeline automation system
  • Full integration of the leak detection package with allocation, nomination and billing system
Industrien:
Übersicht:

Water Supply Treatment
FAST/TOOLS, STARDOM, Flowmeters, Liquid Analyzers

  • Bali's water treatment plant decided to employ the latest reliable control system in order to increase availability and quality of operation.
  • Centralized control system using FAST/TOOLS provides the sophisticated and flexible operation.
Übersicht:

Granite Power is a geothermal company that has developed GRANEX®, a patented direct supercritical fluid heat transfer technology for the efficient, eco- nomic, and zero carbon emission generation of electricity from low grade geothermal sources using the Organic Rankine Cycle (ORC).

Industrien:
Übersicht:
  • STARDOM and FAST/TOOLS integrated SCADA solution for Indian Oil Corporation's multiproduct oil pipeline.
  • STARDOM facilitates the total visualization of data needed for safe and reliable pipeline operations.
Industrien:
Übersicht:
  • Uninterrupted Medical Oxygen Production with FAST/TOOLS Monitoring.
  • Audits are performed periodically, requiring traceability and the keeping of historical records for all batch production activities.
Industrien:
Übersicht:
  • Reliable monitoring and control system of the world's first, 16" seawater reverse osmosis (SWRO) membrane desalination plant.
  • Accurate measurements of the SWRO parameters with Yokogawa conductivity meters, pH meters, and magnetic flow meters contribute to a longer SWRO membrane life and reduce Total Cost of Ownership.
Übersicht:

India's flagship natural gas company GAIL Limited integrates all India's Gas Pipelines by a Yokogawa FAST/TOOLS SCADA system.

  • FAST/TOOLS SCADA system centralized monitoring & control of India's gas pipelines.
  • All operation data can be directly utilized for gas allocation and billing.
Industrien:
Übersicht:
  • Yokogawa provides STARDOM and FAST/TOOLS for biomass pilot plant.
  • FAST/TOOLS is an "all in one" SCADA solution that functionsa a data historian.
Industrien:
Übersicht:
  • Yokogawa's HXS10 solar controller optimizes conversion efficiency at Australian solar cooling plant
  • Accurate sun tracking and visualization of all process data
Übersicht:

Many different types of gases are consumed in industries as varied as chemicals, food & beverages, and medical. These gases are normally delivered in liquid form by trucks and dispensed at the customer site. Although the flow volume of cryogenic liquefied gas is used for billing purposes, it is not easy to accurately measure this because the gas is always at saturation temperatures.

Übersicht:

An automatic custody transfer system for unmanned LNG gas stations that embeds PC oriented functions such as e-mail, FTP, and the Java runtime environment in a robust hybrid controller.

Übersicht:

STARDOM field control node (FCN) autonomous controllers allow both Modbus master and slave functions to run simultaneously.

Übersicht:

Yokogawa ensures a reliable heat and CO2 transfer system by using the standard GPRS protocol. The exclusive use of webbased technology enables the market gardeners to go online to order heat and CO2 and view information.

Industrien:
Applikations-beschreibungen
Übersicht:

Yokogawa is one of a few companies worldwide that is able to successfully execute large SCADA host migration projects, i.e. data item counts in excess of 500,000 points. This advantage plus our robust technology coupled with the knowledge of previous Systems installed within various customers and our overall integration and knowledge of third party systems should give Yokogawa a clear technical advantage.

Übersicht:

To make the most of the advantages of GPRS, Yokogawa's STARDOM FCN/FCJ intelligent RTUs and FAST/TOOLS SCADA package have several functions that reduce the number of packets that must be sent. This dramatically lowers communication fees.

Übersicht:

Recently, several ARC Advisory Group analysts and management team members had a chance to sit down with the new Yokogawa President and COO, Mr. Takashi Nishijima, and several other top Yokogawa executives to discuss the company's burgeoning presence in the worldwide upstream and midstream oil & gas industry.

Übersicht:

Network and system security is now a necessity in process automation industry. YOKOGAWA provides a service lifecycle solution for cyber security to ensure that the security measures and deployments are continuously enhanced, monitored and inspected.

This white paper explains the details of the security design, implementation, operation and validation solutions from the technical perspective.

Übersicht:

Only 5% of data is transferred into meaningful information so, asks Frank Horden, Business Development Manager, Yokogawa Global SCADA Center, USA, how to ensure pipeline management data is translated into valuable knowledge?

Übersicht:

Many global industrial companies and utilities rely on Yokogawa's FAST/TOOLS system to deliver high levels of data integration and guaranteed data integrity demanded by these companies. Yokogawa says that the secret to FAST/ TOOLS success in these critical applications is the highly reliable design, combined with exceptional performance and the online configuration capability. 

Übersicht:

Eduard van Loenen and Frank Horden, Yokogawa, describe utilising a modern SCADA system as a collaboration centre platform for bringing 'real-time' operations, maintenance and business information sources together in one integrated visualisation environment.

Industrien:
Übersicht:

LNG Industry, Summer 2012

Martin te Lintelo, Yokogawa, The Netherlands, discusses the need for better automation, measurement and control instruments to cope with the rising popularity of LNG.

Übersicht:

Industrial Automation Asia, August 2012

SCADA brings "real-time" operations, maintenance and business information sources together in one integrated Visualization environment. Data from different sources needs to be interrelated and translated into KPIs of the most elementary operational and business functions.

Übersicht:

September 2009

Partnering with Saudi Aramco, Yokogawa is providing local project execution including testing and implementing a continuing policy of Saudisation.

Industrien:
Übersicht:

Supervisory control and data acquisition (SCADA) systems have been part of the process industries for many decades and cyber security measures need to grow as technology advances. SCADA systems are used in oil and gas pipeline and other remote control and monitoring applications, such as electrical transmission and distribution, and water/wastewater.

Industrien:
Übersicht:

Modern historians do much more than just store process data. They also provide analysis, reports, and valuable operational and business information.

Technische Berichte
Übersicht:

One solution packaged for production control systems today is a system comprising a PLC and SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition) software that runs on a PC. An advantage of these systems is that they can be configured at considerably lower cost than systems that use dedicated devices as they use commercially available PCs.

Übersicht:

For large scale geographically dispersed projects, there may be a hierarchy of individual Process Automation systems, which in turn are each responsible for a specific region, and are managed by a higher level system. Engineering of systems on this scale is a huge challenge, because each individual system has its own database and its own configuration.

Technische Berichte
Übersicht:

To improve the efficiency of operations, production control systems are working together more closely with information systems. As a result, security measures have become indispensable for production control systems though they have not been emphasized to date. Because many production control systems are used for critical infrastructure, some malware tries to attack them.

Produktvideos

    Übersicht:

    Yokogawa presents a quick review of FAST/Tools SCADA Visualization Editor. This video covers some of the most commonly used features within the visualization editor including layers, trending, and properties.

    Übersicht:

    Yokogawa presents a demonstration of FAST/Tools Supervisory Control and Data Acquisition (SCADA) Operator Interface. A sample application covers the basics of navigation, trending, alarming, diagnostics, reporting, and operator interaction playback.

    Übersicht:

    Yokogawa presents a demonstration of how the combination of Stardom FCN-RTU and FAST/TOOLS SCADA can be combined to provide a powerful control and data collection system where in the event of a network disconnection or computer outage - Stardom internally buffers data that would otherwise be lost and on reconnection or restoration of the SCADA Server FAST/TOOLS is able to back-fill missing data in its trend.

    Übersicht:

    Yokogawa presents a tutorial on the trending and historical data logging capabilities of the FAST/TOOLS Supervisory Control and Data Acquisition (SCADA) software. The tutorial covers the key features of the trend application as well as setting up historical data collection.

    Übersicht:

    Yokogawa presents a quick review of the FAST/TOOLS SCADA Collaboration Decision Support Solution (CDSS) option. The CDSS option allows FAST/TOOLS traditional operator interface screens to be combined with outside Internet based information for incorporation of Multimedia like camera feeds, video, news feeds, weather-feeds, stock prices, reports, and other sources of information that are critical to planning and operations.

    Übersicht:

    Yokogawa is pleased to present a quick walk through of a demo application that is hosted through FAST/TOOLS SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition) mobile web server. The mobile operator interface is a pure HTML 5 implementation which is suitable for any web browser that supports this standard. No accessory applications or plug-ins are required beyond a web browser. Mobile browsers such as Chrome, Dolphin, Safari on platforms such as Android, iOS, and Windows should work equally well. The mobile clients offer a reduced set of functionality compared to the regular FAST/TOOLS rich client and are primarily intended for mobile process and alarm updates.

    Übersicht:

    Yokogawa presents a quick tour of a demo application for a Gas Pipeline SCADA Host. The tour shows Scheduling, EFM/EGM Metering Management, Storage, Compression, and Line Pack functionality.

    Übersicht:

    Yokogawa presents a quick walk through of a liquids handling pipeline SCADA Host implemented in FAST/TOOLS 10.01. It features the fictitious AlbertaSouth Pipeline that includes tank farms, pump stations, block valves, metering stations, provers, pig launchers and receivers. It features applications like leak detection, batch scheduling, and strapping tables for storage tanks. Although it is a demonstration pipeline it does feature functionality that Yokogawa has deployed across the world on real pipeline SCADA Host projects.

Möchten Sie weitere Informationen über unsere Mitarbeiter, Technologien und Lösungen?


Kontakt
 
Top