KBC unterzeichnet Beratervertrag für die Integration von Ölraffinerien in China

Die KBC Advanced Technologies, eine Tochtergesellschaft der Yokogawa Electric Corporation, hat mit China Energy Engineering North Co., Ltd. einen Beratervertrag über die Integration von sechs Ölraffinerien in der chinesischen Provinz Shandong unterzeichnet. Diese Raffinerien werden von dem staatlichen Unternehmen China State Energy Engineering Corp. Ltd. (SINOMEC) und der China Energy Engineering North Co., Ltd., einem Unternehmen der SINOMEC-Gruppe, erworben und zukünftig betrieben. 

In der Provinz Shandong gibt es viele kleine Ölraffinerien. Um die Effizienz zu verbessern und den Marktbedürfnissen besser gerecht zu werden, wird SINOMEC die Anlagen modernisieren und die Betriebsabläufe dieser sechs Ölraffinerien, die sich im Kreis Guangrao befinden, integrieren. KBC wird diese Unternehmung mit Beratungsleistungen unterstützen.

Die von KBC angebotenen Beratungsleistungen umfassen
1. die Durchführung einer Integrationsstudie, um Synergien für die Optimierung von Ertrag und Gewinn zu bestimmen
2. die Prüfung eines Plans zur Erweiterung und Diversifizierung der Produktion.

Der Auftrag ging an KBC, weil das Unternehmen über detaillierte Kenntnisse der Ölindustrie ver-fügt und weil Yokogawa eine solide Erfolgsbilanz in China vorzuweisen hat. Durch die Einführung von hochzuverlässigen Automatisieungssystemen, Feldgeräten und anderen innovativen Lösungen wird Yokogawa diesem Kunden dabei helfen, Rentabilität zu erzielen, Sicherheit zu gewährleisten und die Umwelt zu schützen.


Über KBC
KBC ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Yokogawa Electric Corporation und führende Technologiebe-ratungsfirma für die Prozessindustrien. Das Unternehmen schafft und erhält Qualität für Kunden durch eine effektive Umwandlung ihrer Strategien in Ergebnisse durch technische und ökonomische Leistungen sowie mit Engineering-Simulationen und Analysen. Danach hält KBC die Leistung durch Implementierung von Betriebsmodellen und Er-folgspraktiken aufrecht, die auf Cloud-Technologien, Produktionsleitsystemen (Manufacturing Execution Systems, MES) und Automatisierungstechnologien aufbauen. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbcat.com.

Über Yokogawa
Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 113 Unternehmen an Standorten in 60 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Nischen-Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Au-tomatisierung sind die Öl- und Gasindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie. 
Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebs-standorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Au-tomatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Ame-rsfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter http://www.yokogawa.com/de/.

Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Yokogawa Deutschland GmbH, Broichhofstr. 7-11, D-40880 Ratingen
 

Verwandte Industrien

 
Top