Yokogawa erhält ISASecure-Zertifizierung für sicherheitsgerichtete Steuerung ProSafe-RS

Ratingen, 2. Juni 2021

Die Yokogawa Electric Corporation hat die ISASecure CSA-Zertifizierung Level 1 für ihre sicher-heitsgerichtete Steuerung ProSafe™-RS erhalten. Die Zertifizierung erfolgte durch das ISA Security Compliance Institute*1 (ISCI). Damit erhält zum ersten Mal ein sicherheitsgerichtetes System diese Zertifizierung. ProSafe™-RS ist ein Kernprodukt der Systemfamilie OpreX™ Control and Safety von Yokogawa.

ProSafe-RS safety instrumented system
ProSafe-RS safety instrumented system

Cyberangriffe sind weltweit auf dem Vormarsch und werden immer raffinierter. In den letzten Jah-ren gab es zahlreiche Angriffe auf industrielle Steuerungssysteme mit gravierenden Folgen wie z.B. Produktionsausfälle und Informationsdiebstahl. Im August 2017 kam es zu einem schwerwiegen-den Malware-Angriff auf ein sicherheitsgerichtetes System, woraufhin der Ruf nach verstärkten Cyber-Sicherheitsmaßnahmen laut wurde, um die zunehmende Gefährdung dieser Systeme in den Griff zu bekommen.

Die sicherheitsgerichtete Steuerung ProSafe-RS von Yokogawa ist für den Einsatz in Anwendungen der Sicherheitsintegritätsstufe 3 (SIL3) zertifiziert. In punkto Cybersicherheit verfügt das Produkt seit 2013 über die ISASecure EDSA Zertifizierung. Als Nachfolger dieses Zertifizierungsprogramms bescheinigt ISASecure CSA die Einhaltung der internationalen Normen IEC62443-4-2 und IEC62443-4-1, die sich auf die IT-Sicherheit von industriellen Automatisierungs- und Steuerungs-systemen beziehen. Im Rahmen dieser Zertifizierung bestätigt eine unabhängige Drittpartei, dass ein Produkt über Sicherheitskontrollen gemäß diesen internationalen Standards verfügt. Yokogawa plant bereits die ISASecure CSA-Zertifizierung für die sicherheitsgerichtete Steuerung ProSafe-RS Lite SIL2, die im Januar dieses Jahres auf den Markt gekommen ist.

*1 ISA Security Compliance Institute & ISASecure CSA
Das vom ISA Security Compliance Institute (ISCI) entwickelte Zertifizierungsprogramm ISASecure CSA bezieht sich auf die Sicherheit von eingebetteten Geräten und zugehörigen Komponenten (Software-Anwendungen, Host-Geräte und Netzwerkgeräte). Die meisten Mitglieder des ISCI gehö-ren der International Society of Automation an, und die Organisation befasst sich vornehmlich mit der Förderung der Sicherheitszertifizierung von industriellen Automatisierungs- und Steuerungssys-temen. Das Zertifizierungsprogramm ISASecure CSA wurde im August 2019 eingeführt und löst das Zertifizierungsprogramm ISASecure EDSA ab. Es entspricht den internationalen Normen IEC 62443-4-2 und IEC 62443-4-1 der Internationalen Elektrotechnischen Kommission für die IT-Sicherheit von Automatisierungs- und Steuerungssystemen.

Über ProSafe-RS

Seit der Markteinführung im Februar 2005 dient die sicherheitsgerichtete Steuerung ProSafe-RS der Störfallverhütung durch die frühzeitige Erkennung ungewöhnlicher Betriebssituationen in Prozess-anlagen und der Einleitung von Notfallmaßnahmen wie z.B. der Notabschaltung einer Anlage. Die unabhängige Zertifizierungsstelle TÜV Rheinland hat bestätigt, dass ProSafe-RS auch für SIL3-Anwendungen geeignet ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen sicherheitsgerichteten Steuerungen und verteilten Prozessleitsystemen, die aufgrund ihrer unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen separat instrumentiert werden, lassen sich ProSafe-RS und das integrierte Prozessleitsystem CEN-TUM voll integrativ einsetzen. ProSafe-RS wurde bereits bei über 3.000 Projekten weltweit instal-liert (Stand von April 2021).

Seit 2017 bietet Yokogawa umfassende Dienstleistungen, Systeme und Softwarepakete im Rahmen des Konzepts ‚Sustainable Safety Instrumented Systems‘ (nachhaltige sicherheitsgerichtete Syste-me) für einen kontinuierlichen und sicheren Anlagenbetriebs an.

Über OpreX

OpreX ist die Marke für Yokogawas Industrieautomation (IA) und Steuerungsgeschäft. Der Markenname OpreX steht für exzellente Technologien und Lösungen, die Yokogawa durch die gemeinsamen Wertschöpfung mit seinen Kunden anbieten kann, und deckt das gesamte Spektrum der IA-Produkte, Dienstleistungen und Lösungen des Unternehmens ab. Die Marke umfasst die folgenden fünf Kategorien: OpreX Transformation, OpreX Control, O-preX Measurement, OpreX Execution und OpreX Lifecycle. Eine der Produktgruppen der Kategorie OpreX Control ist die Systemfamilie OpreX Control and Safety, zu der auch ProSafe-RS gehört. Mit seinen verschiedenen OpreX Control-Lösungen kann Yokogawa für seine Kunden schnell Änderungen für einen Wandel in Bereichen wie Ma-nagement und Betrieb vornehmen und hochzuverlässige Steuerungstechnologien bereitstellen, die für hohe Effizi-enz, hohe Qualität und einen sicheren und stabilen Anlagenbetrieb sorgen.
Mit der Marke OpreX stellt Yokogawa integrierte Lösungen bereit, die den Wandel und das Wachstum seiner Kunden unter Berücksichtigung ihrer individuellen Geschäftsbedürfnisse unterstützen.

Über Yokogawa

Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 114 Unternehmen an Standorten in 62 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industriel-le Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrt-technologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Mit dem Geschäftsbereich Life Innovation möchte das Unternehmen die Produktivität entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Pharma- und Lebensmittelindustrie deutlich verbessern. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die chemische und pharmazeu-tische Industrie, die Öl- und Gasindustrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papier-industrie sowie die Lebensmittelindustrie.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebs-standorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; rund 80 Automa-tisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Pla-nung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eige-ne Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amers-foort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter www.yokogawa.com/de/.
Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Yokogawa Deutschland GmbH, Broichhofstr. 7-11, D-40880 Ratingen

Zugehörige Produkte & Lösungen

  • ProSafe-RS

    Das Sicherheitssystem ProSafe-RS wurde von der deutschen Zertifizierungsstelle (TÜV) zertifiziert und erfüllt die Sicherheitsstufe (SIL) 3 nach IEC 61508. Das System wird bereits in mehr als 2.100 Projekten eingesetzt – von großen integrierten Automationsprojekten bis hin zu Standalone-Lösungen. Die ProSafe-RS-Sicherheitssysteme von Yokogawa zeichnen sich durch ihr durchdachtes Design, lebenslangen Support und lange Lebensdauer aus.

    Mehr anzeigen
  • Sicherheitsgerichtete Steuerung (SIS)

    Schützen Sie Ihre Prozessanlagen. Sicherheitsgerichtete Steuerungen (SIS) schützen Menschen, die Umwelt und Anlagen. Gute Sicherheitssysteme verhindern darüber hinaus unnötige Abschaltungen, verbessern die Verfügbarkeit der Anlagen und steigern die Effektivität der Bediener. Sicherheitsmanagementsysteme von Yokogawa werden weithin für Notabschaltungs-, Feuer- und Gas- sowie Brennermanagementsysteme eingesetzt.

    Mehr anzeigen

 
Top