Y NOW 2021: Der autonome Betrieb. Virtuelles Event von Yokogawa im November

Ratingen, 21. Juli 2021

Die Yokogawa Electric Corporation hat die Registrierung für Y NOW 2021 gestartet: „Realizing Autonomous Operations“ ist ein kostenfreies, globales virtuelles Live-Symposium (englischsprachig), das den autonomen Betrieb – von der Theorie bis zur Wirklichkeit – in den Mittelpunkt stellt. Vom 2. bis 4. November 2021 können die Teilnehmenden mit den weltweit führenden Köpfen der Prozessindustrie interagieren, Best Practices und Strategien vorstellen und erfahren, wie die digitale Transformation in anderen Unternehmen erfolgreich geplant, gesteuert und umgesetzt wurde.

Die meisten Unternehmen in der Prozessindustrie werden laut einer Untersuchung von Yokogawa bis zum Jahr 2030 autonome Betriebsabläufe einführen. Auf dem Symposium Y NOW 2021 werden die neuesten Technologien präsentiert, mit denen Kunden vom globalen Wandel profitieren können, unabhängig davon, ob sie lediglich über einen Standort verfügen oder mehrere komplexe Anlagen an verschiedenen Standorten betreiben.

Autonome Betriebe verfügen über Lern- und Anpassungsfähigkeiten, die automatisierte Reaktionen auf entstehende Situationen ohne menschliche Eingriffe ermöglichen. Sie können sich schnell an aufkommende Marktstörungen anpassen und profitieren von verbesserter Sicherheit, höherer Zuverlässigkeit, gesteigerter Effizienz, reduzierten Kosten und einer schnelleren Markteinführung.

Die Industrie erholt sich langsam von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, und Unternehmen müssen jetzt ihre neu aufgebaute Widerstandsfähigkeit effektiv nutzen und die digitale Transformation vorantreiben, um hochagile Betriebsabläufe zu schaffen und bedarfsbasierte Geschäftsmodelle einzuführen.

Im Mittelpunkt des Events stehen Agilität, Autonomie und Nachhaltigkeit in fünf Schlüsselbereichen:
1. Supply Chain Management
2. Asset Performance Management
3. Energie- und Produktionsmanagement
4. operatives Risikomanagement sowie
5. neue Technologien wie fortschrittliche Datenanalyse, Cloud-Lösungen, Edge Computing, Edge Analytics und das IIoT.

Die Präsentationsbeiträge umfassen Einzellösungen für kleine Schritte hin zum autonomen Betrieb ebenso wie Großprojekte, die Erfahrungen mit hochkomplexen Integrationslösungen aus der Praxis vermitteln – Lösungen, die die Industrie schon bald revolutionieren werden.

„Ein autonomer Betrieb ist das ultimative Ziel einer jeden digitalen Transformation“, so Shuji Mori, Senior Vice President von Yokogawa „Wir haben unsere Kunden von Anfang an auf ihrem Weg zum autonomen Betrieb begleitet. Wir freuen uns darauf, unsere Fachkenntnisse mit ihnen zu teilen und gemeinsam zu erörtern, wie sie industrielle Autonomie in ihrem Betrieb erreichen und die digitale Transformation für eine nachhaltige Zukunft beschleunigen können.“

Information und Registrierung:www.ynowlive.com

Über Yokogawa

Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder des Unternehmens. Yokogawa unterstützt seine Kunden bei der Bewältigung der immer komplexer werdenden Aufgaben in der Produktion, im Betriebsmanagement und bei der Optimierung von Anlagen, Energieverbrauch und Lieferketten mit digital gestützter intelligenter Fertigung, die den Übergang zu autonomen Abläufen ermöglicht.

Seit seiner Gründung 1915 hat sich Yokogawa auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert und setzt sich mit seinen 17.500 Mitarbeitern in einem globalen Netzwerk von 119 Unternehmen in 60 Ländern für eine nachhaltigere Gesellschaft ein.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; rund 80 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter http://www.yokogawa.com/de/.
Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Yokogawa Deutschland GmbH, Broichhofstr. 7-11, D-40880 Ratingen


 
Top