Unser Ansatz für Nachhaltigkeit

Wir arbeiten mit unseren Kunden an der Zukunft

Yokogawa arbeitet seit Langem gemeinsam mit seinen Kunden in einer Vielzahl an Branchen. Unsere Initiativen gehen über die Schaffung von wirtschaftlichem Wert für unsere Kunden hinaus. Yokogawa möchte seinen Beitrag zur Lösung von Herausforderungen in Gesellschaft und Umwelt leisten: u. a. zur Energieeinsparung, zum Ressourcenschutz, zur Senkung des Treibhausgasausstoßes, für mehr Sicherheit und zu weiteren Themen im Rahmen der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs)*. Gemeinsam mit unseren Kunden möchten wir deren Blickwinkel auf ihre jeweilige Geschäftstätigkeit erweitern. Dabei decken wir Probleme auf und lösen sie gemeinsam mit dem Kunden. Das ist unser Weg für eine nachhaltigere Zukunft.

 

Erklärung zu Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitsziele für 2050

Im August 2017 hat Yokogawa eine Erklärung zur Nachhaltigkeit herausgegeben. Darin haben wir drei Nachhaltigkeitsziele formuliert, die auf einer kohlenstoffarmen Kreislaufwirtschaft für künftige Generationen gründen. Im Mai 2018 haben wir zudem eine Reihe von Zwischenzielen für die Geschäftsjahre 2020 und 2030 festgelegt. Diese Ziele haben wir in unsere mittel- bis langfristigen Geschäftspläne integriert. Dadurch ist gewährleistet, dass die konkreten Maßnahmen zur Umsetzung der drei Nachhaltigkeitsziele im Rahmen unserer Geschäftstätigkeiten kontinuierlich evaluiert werden.

Erklärung zu den Nachhaltigkeitszielen von Yokogawa

Bis 2050 werden wir Netto-Null-Emissionen erzielen, die Transformation zu einer zirkulären Wirtschaft vollziehen und das Wohlbefinden aller sicherstellen. Auf diese Weise möchten wir unseren Beitrag zu einer besseren Welt für die nachfolgenden Generationen leisten.
Zur Umsetzung dieser Ziele werden wir einen Wandel vollziehen. Das bedeutet, dass wir 1. anpassungsfähiger und widerstandsfähiger werden, dass wir 2. unsere Geschäftstätigkeit im Sinne regenerativer Wertschöpfung weiterentwickeln, und dass wir 3. gemeinsam mit unseren Stakeholdern an Innovationen arbeiten.

Drei Ziele

Sustainability goals 'Three goals'

  • Nähere Informationen zu unseren drei Nachhaltigkeitsziele erhalten Sie unter Link
  • Nähere Informationen zu unseren Nachhaltigkeitszielen für 2030 erhalten Sie unter Link

Wertschöpfung bei Yokogawa

Yokogawa unterstützt seine Kunden bei der Suche nach und Lösung von Problemen über das gesamte Spektrum ihrer Geschäftstätigkeiten hinweg. Auf diese Weise leistet Yokogawa einen Beitrag zur Innovationsfähigkeit und Produktivität seiner Kunden. So arbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden an der Förderung des Wohlstands für die Gesellschaft.
Den Prozess dorthin (Input → Handeln → Output → Ergebnis → Wirkung) bezeichnen wir als Wertschöpfung. Die von uns formulierten drei Nachhaltigkeitsziele möchten wir durch Ausweitung und Weiterentwicklung unserer Wertschöpfung erreichen.

Prozess der Entstehung der drei Nachhaltigkeitsziele und der Festlegung von Zwischenzielen

Unsere drei Ziele für eine nachhaltigere Gesellschaft haben wir auf Grundlage der Geschäftsfelder, in denen Yokogawa einen gesellschaftlichen Beitrag leistet, und unter Berücksichtigung der wichtigsten globalen Trends festgelegt. Zugunsten der Umsetzung der drei Nachhaltigkeitsziele haben wir Zwischenziele für 2030 formuliert. Diese Zwischenziele stehen im Einklang mit unserem Mid-term Business Plan „Transformation 2020“ (TF2020).

 


Das Nachhaltigkeitsbuch von Yokogawa

Das Nachhaltigkeitsbuch von Yokogawa fasst unseren auf dieser Website erläuterten unternehmerischen Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft zusammen. Es enthält zudem unsere Vision für die Gesellschaft im Jahr 2050 und beschreibt den Prozess, mit dem wir zukunftsgerichtet Probleme lösen und Wertschöpfung betreiben.

Inhalt

-Engagement für Nachhaltigkeit
-Nachhaltigkeitsorientierte Zusammenarbeit mit dem Kunden
-Drei Nachhaltigkeitsziele für 2050
-Wertschöpfung für die drei Nachhaltigkeitsziele
-Nachhaltigkeitsziele für 2030
-Aspekte und Grundlage der Wertschöpfung bei Yokogawa
-Wachstumsorientierte Zusammenarbeit mit Gemeinschaften vor Ort

     Alle Seiten herunterladen (PDF:  2,0 MB) 


* Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs)

Im September 2015 verabschiedeten die Vereinten Nationen ihre Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Darin wird eine Reihe von Zielen für nachhaltige Entwicklung formuliert (Sustainable Development Goals, SDGs). Insgesamt wurden 17 Ziele und 169 Zwischenziele festgelegt, die weltweite Gültigkeit besitzen. Alle Staaten und Stakeholder sind aufgefordert, diese Ziele zur Abschaffung von Armut und Hunger, zum Schutz unserer Erde und zur Sicherung von Wohlstand für alle umzusetzen.

 
Top