Yokogawa produziert Biomassematerial Gründung der Tochtergesellschaft Yokogawa Bio Frontier Inc.

Ratingen, 29. März 2021

Die neue Tochtergesellschaft der Yokogawa Electric Corporation wird ihre Geschäftstätigkeit auf die Produktion und den Verkauf innovativer pflanzlicher Biomassematerialien sowie die da-mit verbundenen Lizenz- und Beratungsaktivitäten ausrichten. Am 22. März ging Yokogawa Bio Frontier Inc. an den Start.

Yokogawa Bio Frontier wird sich auf die Entwicklung und Vermarktung von pflanzlichen Bio-massematerialien wie Nanocellulose und Ligninmonomer konzentrieren. Die pflanzlichen Be-standteile können als Ersatz für Chemikalien und Materialien verwendet werden, die derzeit aus fossilen Ressourcen stammen, und so einen nachhaltigen Kohlenstoffkreislauf ermöglichen. Das Unternehmen wird Yokogawas langjährige Erfahrung in der industriellen Automatisierung nut-zen, um hocheffiziente Extraktions- und Produktionsprozesse und -anlagen zu entwickeln, und Biomassematerialien an eine breite Palette von Kunden in der Chemie-, Lebensmittel- und Ge-tränkeindustrie, der Pharmaindustrie und anderen Branchen vermarkten.

Die Bioökonomie gilt als wichtige Säule für den Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft und ist einer der Schwerpunkte, die im langfristigen Geschäftsrahmen von Yokogawa definiert sind. Der schnell wachsende Markt für Biomassematerialien wurde als ein Bereich identifiziert, in dem Yokogawa seine Kerntechnologien und sein globales Vertriebs- und Servicenetz nutzen kann. Technologien und Know-how in diesem Bereich konnte Yokogawa u.a. durch die enge Zusam-menarbeit mit Unternehmen wie AlgaEnergy und Bloom Biorenewables SA aufbauen. Alga-Energy ist ein spanisches Unternehmen, das Technologieführer bei der Herstellung und Anwen-dung von Mikroalgen ist. Bloom Biorenewables SA ist ein Schweizer Startup, das sich mit seiner hocheffizienten Ligninextraktionstechnologie auf die Nutzung von Biomasse konzentriert. Yo-kogawa Bio Frontier wird mit diesen und anderen strategischen Partnern zusammenarbeiten, um zur Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft beizutragen.

Über Yokogawa Bio Frontier Inc.

  • Standort: Musashino City, Tokio, Japan
  • President und CEO: Mitsuhiro Iga
  • Kapital: 100M JPY (Yokogawa Electric Corporation 100%)
  • Gründung: January 18, 2021
  • Betriebsaufnahme: 22 März 2021
  • Geschäftstätigkeit: Produktion und Verkauf von Biomassematerial, Lizenzierung und damit verbundene Beratung.

Über Yokogawa

Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 114 Unternehmen an Standorten in 62 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industriel-le Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrt-technologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Mit dem Geschäftsbereich Life Innovation möchte das Unternehmen die Produktivität entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Pharma- und Lebensmittelindustrie deutlich verbessern. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die chemische und pharmazeu-tische Industrie, die Öl- und Gasindustrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papier-industrie sowie die Lebensmittelindustrie.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebs-standorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; rund 80 Automa-tisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Pla-nung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eige-ne Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amers-foort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter www.yokogawa.com/de/.
Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Yokogawa Deutschland GmbH, Broichhofstr. 7-11, D-40880 Ratingen

 
Top