Yokogawa bringt modulares Datenerfassungssystem SMARTDAC+® GM auf den Markt

SMARTDAC+ GM Data Acquisition System

SMARTDAC+ GM Data Acquisition System

Das Datenerfassungssystem SMARTDAC+ GM sorgt mit seiner modularen Bauweise für wesentlich effizientere Betriebsabläufe und unterstützt die drahtlose Kommunikation über Bluetooth beim Einsatz von mobilen Handgeräten. Das SMARTDAC+ GM-System erfüllt die Anforderungen der FDA Verordnung 21 CFR Part 11.

Je nach Anwendung nutzen die meisten Datenerfassungssysteme eine Reihe von Modulen zur Erfassung unterschiedlicher Daten. Herkömmliche Systeme sind mit einer Grundplatte zur Aufnahme von Modulen ausgestattet. Anwender jedoch bevorzugen inzwischen Bauweisen, die den einfachen Ein- und Ausbau von einzelnen Modulen ermöglichen. 

Mit dem modularen I/O-System können Kunden ihr Datenerfassungssystem gemäß ihren individuellen Prozessanforderungen skalieren und es jederzeit nach Bedarf erweitern. Darüber hinaus ermöglicht die Bluetooth-Unterstützung eine drahtlose Kommunikation mit mobilen Geräten. 
 

1. Modulare Bauweise
Bei früheren Systemen ohne Grundplatte waren die Module in Reihe geschaltet. Zum Ausbau eines Moduls in der Mitte der Reihe mussten zunächst alle Module links bzw. rechts davon ausgebaut werden. Bei dem neuen modularen SMARTDAC+ GM-System von Yokogawa hingegen lassen sich einzelne Module schnell und einfach ein- und ausbauen. Die Modulbasen sind miteinander verbunden, und um ein Modul auszutauschen, muss der Anwender das jeweilige Modul nur aus der Modulbasis lösen und ein neues Modul einsetzen. 

Das sorgt für erheblich mehr Effizienz. Die Modulbasen lassen sich mit Hilfe eines Schieberiegels sicher miteinander verbinden. Wird das System über einen längeren Zeitraum hinweg in ein- und derselben Konfiguration eingesetzt, können die Modulbasen auch mit miteinander verschraubt werden. 


2. Bluetooth-Unterstützung
Das SMARTDAC+ GM-System unterstützt die Bluetooth-Konnektivität mit Tablets, die mit dem Android Operating System arbeiten. Von Handgeräten aus können Anwender das System drahtlos überwachen und bedienen und alle Einstellungen – mit Ausnahme derer für die anfängliche Systemeinrichtung – vornehmen, für die ein PC und eine Ethernet- oder USB-Verbindung erforderlich sind. Um die Datenerfassung zu starten oder zu beenden, Einstellungen zu ändern oder ermittelte Prozesswerte zu überwachen, kann ein Android-Tablet verwendet werden. 


3. Präzise Leistungsmessung
Das SMARTDAC+ GM-System lässt sich über ein Ethernet-Kabel an einen Leistungsanalysator der Reihe WT300/500/1800 von Yokogawa anbinden. Der Leistungsanalysator kann gleichzeitig Temperatur- und Leistungswerte messen; das ist in vielen Fällen für die Leistungsüberprüfung von Geräten wie z.B. Haushaltsgeräten erforderlich. Die digitale Übertragung von Messdaten an dieses System garantiert eine höchst präzise Erfassung der Messdaten. 

Das SMARTDAC+ Datenerfassungs- und Steuerungssystem wurde erstmals im Oktober 2012 vorgestellt. Als erste Komponenten des Systems wurden die papierlosen Rekorder der GX- und GP-Serie auf den Markt gebracht, gefolgt von der Datenerfassungssoftware GA10 und dem Datenerfassungssystem GM. Diese unterstützen eine Vielzahl von Datenerfassungs- und Steuerungsanwendungen einschließlich der Überwachung von Produktionsprozessen und der Leistungsbewertung von Produkten. 
 

Wichtigste Zielmärkte: 
-    F&E-Abteilungen, die sich mit der Entwicklung von Haushaltsgeräten, Kraftfahrzeugen, Halbleitern und neuen Energieanwendungen beschäftigen
-    Universitäten, Forschungsinstitute, Labore 
-    Unternehmen in der Eisen- und Stahlindustrie, der Chemie- und Pharma- Industrie, der petrochemischen Industrie, der Zellstoff- und Papierindustrie, der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, der Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsindustrie sowie der Elektro- und Elektronikindustrie.


Über Yokogawa
Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 86 Unternehmen an Standorten in über 50 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Nischen-Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die Öl- und Gasindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie. 
Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter www.yokogawa.com.
Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, chantal.guerrero@de.yokogawa.com
 

 
Top