Yokogawa und Cisco liefern an Shell innovative Lösungen für die Cyber-Sicherheit

Die Yokogawa Electric Corporation gibt die Zusammenarbeit mit Cisco Systems, Inc. zur Bereitstellung von SecurePlant-Lösungen für Shell bekannt. Bei SecurePlant handelt es sich um eine umfassende Sicherheitsmanagement-Lösung für Automatisierungssysteme, die als gemeinsame Initiative von Cisco, Yokogawa und Shell entwickelt wurde. Die drei Unternehmen haben die Einführung von SecurePlant innerhalb der nächsten drei Jahre in etwa 50 Shell-Anlagen weltweit beschlossen.

Industrieunternehmen auf der ganzen Welt stehen zunehmend vor neuen betrieblichen Herausforderungen in Bereichen, die eine massive Bedrohung der Anlagensicherheit und -verfügbarkeit darstellen. Üblicherweise werden Sicherheitspatches und Updates der Virenpattern-Dateien im Sicherheitsmanagement von Automatisierungssystemen vom jeweiligen Anbieter ausführlich validiert, um nachweislich nicht in die Systembedienung einzugreifen. Die Ergebnisse werden dem Kunden dann für die Umsetzung vor Ort mitgeteilt. Da Industrieanlagen in der Regel mit vielzähligen Automatisierungssystemen und unterschiedlichem Steuerungen von verschiedenen Anbietern und gelegentlich auch mit Plattformen mehrerer Generationen von ein- und demselben Anbieter arbeiten, gestaltet sich dieser Prozess in vielen Fällen äußert kompliziert. Deshalb besteht bei allen Industrieanlagen ein wachsender Bedarf an anlagenweit integrierten Dienstleistungen, die einen ganzheitlich orientierten und effizienteren Ansatz beim Management der Systemsicherheit verfolgen.

Die SecurePlant-Sicherheitssoftware ist als Standardpaket konzipiert, das die Bereitstellung von OS-Patches und Viren-Pattern-Dateien für Steuerungssysteme, eine proaktive Überwachung des Lösungspakets in Echtzeit sowie eine Helpdesk-Funktion für ein effizientes Management dieser Software umfasst.

Es werden herstellerzertifizierte Windows Sicherheitspatches und Viren-Signatur-Dateien über das bestehende globale Netzwerk von Shell von einem SecureCenter an die SecureSite jeder Anlage verteilt. Die proaktive Überwachungsfunktion in Echtzeit ermöglicht ein zentralisiertes Management der Anlagensicherheit. Ein gemeinsam von Yokogawa und Cisco betriebenes Helpdesk steht den Kunden an 7 Tagen in der Woche und an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung.

Auch in Zukunft werden Yokogawa und Cisco umfassende Sicherheitslösungen zur Bereitstellung, Bedienung und Überwachung von Steuerungs- und Leitsystemen anbieten. Diese Dienstleistungen sind für Anlagen aller Größen in den unterschiedlichsten Industriezweigen geeignet wie z.B. auch für über größere  Gebiete verteilte Anlagen. Darüber hinaus werden beide Unternehmen ihre Technologien und Erfahrungen für die Entwicklung nachhaltiger Lösungen in der industriellen Automatisierungstechnik (IA) bündeln. Hierzu zählen beispielsweise die Fernwartung von Systemen, das Fernmanagement von Anlagen-Assets und großen Datenmengen und zudem der sichere Fernzugriff auf Plattformen, damit Unternehmen ihre Entscheidungsprozesse beschleunigen, ihre Gesamtbetriebskosten (TCO) senken und einen Zustand der Operational Excellence erreichen können.

Über Yokogawa
Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 86 Unternehmen an Standorten in über 50 Ländern. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Nischen-Produkte wie z.B. für die Gesundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die Öl- und Gasindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie. 
Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter www.yokogawa.com.
Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, chantal.guerrero@de.yokogawa.com

Zugehörige Produkte & Lösungen

Secured Remote Services

Yokogawa bietet eine Rundum-Lösung, die einen stabilen Betrieb Ihres Systems gewährleistet und auf Notfälle reagiert.

Services

Yokogawas Services

 
Top