Allianz mit GlyTech: Yokogawa investiert in Glykan-Technologie für Biosyntheseprozesse

Ratingen, 11. Januar 2022

Das Venture-Unternehmen GlyTech, Inc. mit Sitz in Kyoto bietet Spitzentechnologien für die Synthese von Glykanen, die den Zellstoffwechsel und funktionelle Veränderungen beeinflussen. Ziel der Zusammenarbeit der Yokogawa Electric Corporation mit GlyTech ist es, neuartige Biosynthese-prozesse unter Nutzung der Glykan- und Molekülstrukturen zu entwickeln und eine Plattform zur Optimierung der biopharmazeutischen Produktion aufzubauen. Dafür hat Yokogawa eine Kapital- und Geschäftsallianz mit GlyTech, Inc gegründet.

Die Erwartungen an Biopharmazeutika als Wirkstoffe der Zukunft sind hoch, da sie im Vergleich zu herkömmlichen Arzneimitteln mit kleinen Molekülen eine hohe Wirksamkeit erzielen, aber lediglich ein geringes Risiko an Nebenwirkungen bergen. Für die Entwicklung und Vermarktung von Bi-opharmazeutika sind zahlreiche Technologien erforderlich, so auch eine Technologie zur Regulation der Glykanstruktur. Glykane erfüllen verschiedenste Funktionen, wie zum Beispiel bei der Zell-Zell-Interaktion und -Erkennung, und spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Therapeutika zur Behandlung von Krankheiten. Durch Fortschritte bei der Analyse von Glykanfunktionen und bei der Entwicklung, Synthese und Herstellung von Glykanen für spezifische Anwendungen können neue Biopharmazeutika entwickelt und vermarktet werden, was voraussichtlich zu einem starken Marktwachstum führen wird.

GlyTech, Inc. hat eine Glykan-Bibliothek mit komplexen und vielfältigen Proben und Strukturen aufgebaut und verfügt über eine innovative Technologie zur Beifügung von charakterisierten Glyka-nen zu Biopharmazeutika, die auf Glykoproteinen als Wirkstoff basieren. Das Unternehmen hat bereits die Funktionalität von Glykoproteinen erhöht und produziert zudem erfolgreich hochreine Glykane. Mit Yokogawas fundiertem Know-how und seiner Erfahrung bei der Qualitätskontrolle, Produktionsausführung und Produktivitätssteigerung in pharmazeutischen Betrieben werden die beiden Unternehmen ihre Synergieeffekte maximieren, um die Struktur von schwer zu handhabenden Glykanen optimal zu regulieren.

„Für die Entwicklung moderner Biopharmazeutika ist es enorm wichtig, die Glykanstruktur genaues-tens zu regulieren. Allerdings sind hierfür fortschrittliche Kenntnisse und hochentwickelte Technolo-gien erforderlich, um die Anzahl, Position und Struktur der Glykane flexibel zu gestalten und ein konsequentes Qualitätsmanagement gemäß den regulatorischen Anforderungen umzusetzen und zu pflegen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Yokogawa können wir die Entwicklungskosten für neue Biopharmazeutika senken und die Produktionseffizienz verbessern, und ich gehe davon aus, dass innovative biopharmazeutische Produkte schon bald den Markt beherrschen werden.“ (Hiroaki Asai, CEO von GlyTech, Inc)

„Ich bin davon überzeugt, dass die GlyTech-Technologie für die Glykansynthese einen echten Mehrwert für kommende Generationen schaffen wird. Neben Arzneimitteln und Lebensmitteln zum Schutz und zur Förderung der menschlichen Gesundheit ist diese Technologie auch für Anwendun-gen wie Biomaterialien geeignet. Wir werden unsere gemeinsame Forschung im Bereich der Biosyn-theseverfahren vorantreiben, eine effiziente Produktionsplattform errichten und eine Fülle an Innova-tionen hervorbringen, mit denen sich eine zukunftsfähige Bioökonomie verwirklichen lässt, die breit in die Gesellschaft eingebettet ist.“(Tsuyoshi Abe, Vice President von Yokogawa)

GlyTech, Inc. im Überblick

  • Gründungsdatum: April 2012
  • Standort: Kyoto, Japan
  • President & CEO: Hiroaki Asai
  • Anzahl der Mitarbeiter: 22
  • Geschäftsfeld: Förderung der Verwendung von menschlichen Glykanen bei der Erforschung von Arzneimitteln und Entwicklung von neuen Arzneimitteln basierend auf der Glykanherstellung
  • Website: https://www.glytech-inc.com/

 

Über Yokogawa

Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Produkte wie z.B. für die Gesundheitstechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder des Unternehmens. Yokogawa unterstützt seine Kunden bei der Bewältigung der immer komplexer werdenden Aufgaben in der Produktion, im Betriebsmanagement und bei der Optimierung von Anlagen, Energieverbrauch und Lieferketten mit digital gestützter intelligenter Fertigung, die den Übergang zu autonomen Abläufen ermöglicht.

Seit seiner Gründung 1915 hat sich Yokogawa auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert und setzt sich mit seinen 17.500 Mitarbeitern in einem globalen Netzwerk von 119 Unternehmen in 61 Ländern für eine nachhaltigere Gesellschaft ein.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebsstandor-ten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; rund 80 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzeption, Planung und Umset-zung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter www.yokogawa.com/de/.
Pressekontakt: Chantal Guerrero, Tel.: 02102-4983-134, E-Mail: chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Yokogawa Deutschland GmbH, Broichhofstr. 7-11, D-40880 Ratingen

Zugehörige Produkte & Lösungen

  • Life Innovation

    Die Anwendung von Messungen, Steuerung, Informationstechnologie und Life Science führt zu einer grundlegenden Verbesserung der Produktivität in der gesamten Wertschöpfungskette, angefangen bei der Grundlagenforschung bis hin zu Logistik und Services.

    Mehr anzeigen

Top