Personalentwicklung

Eine vielfältige Personalstruktur ist eine unerlässliche Ressource und wichtiger Motor für das Wachstum und die Wertschöpfung von Yokogawa. Yokogawa verfolgt eine Personalstrategie, die auf Wandel durch Personalentwicklung, Förderung von Vielfalt und Inklusion sowie die Verbesserung von Gesundheit und Produktivität ausgerichtet ist. Damit möchte Yokogawa die Ziele seines Mid-term Business Plan „Transformation 2020“ umsetzen. Übergeordnetes Ziel dieses Geschäftsplans ist die Schaffung von neuem Wert durch die Entwicklung von Innovation zusammen mit unseren Kunden.

Schaffung einer Unternehmenskultur, in der das Unternehmen und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam am Wachstum arbeiten

Wandel durch Personalentwicklung

Die unternehmensinterne Yokogawa University führt derzeit Programme zur Kompetenzentwicklung und Schulungen ein. Sie richten sich einerseits an Beschäftigte, die schon gezeigt haben, dass sie umfangreiche und ertragreiche Aufgaben übernehmen können, und andererseits an Mitarbeiter, die nach neuen Herausforderungen in anderen Geschäftsbereichen suchen. Yokogawa bietet darüber hinaus allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung und fördert eine Unternehmenskultur, in der jeder von jedem lernen kann. Auf diese Weise möchte Yokogawa die Transformation hin zu einem nachhaltig wachsenden Unternehmen vollziehen.

Personalentwicklung weltweit

Zugunsten der mittel- bis langfristigen Sicherung von Wachstum und der Steigerung des Unternehmenswerts setzt Yokogawa vor allem auf die Entwicklung von Führungskräften, die internationale Erfolge zu erzielen vermögen. Deshalb hat Yokogawa einen eigenen Ausschuss eingerichtet, der die weltweite Personalentwicklung und die Vorbereitung geeigneter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Übernahme von Führungspositionen überblickt. Im Geschäftsjahr 2018 hat dieser Ausschuss eine neue Initiative gestartet, durch die gezielt neue Talente identifiziert und entwickelt werden sollen.

 
Top